Home » Kultur » Robert Griess präsentierte mit seinem Programm „Hauptsache, es knallt!“ brandaktuelles Kabarett auf allerhöchstem Niveau …

Robert Griess präsentierte mit seinem Programm „Hauptsache, es knallt!“ brandaktuelles Kabarett auf allerhöchstem Niveau …


Robert Griess – „Hauptsache, es knallt!“

Der Kölner Kabarettist und Autor Robert Griess war mit seinem aktuellen Programm „Hauptsache, es knallt!“ wieder einmal auf der Nordseeinsel Amrum zu Gast. Sein Weg kennt seit Jahren nur eine Richtung. Nach oben! Griess wurde bereits mehrfach mit mehreren Kleinkunstpreisen ausgezeichnet und ist regelmäßig im TV (u.a. im WDR) und Hörfunk zu Gast. Vor zwei Jahren erschien unter dem Titel „Satierisches Reisegepäck für Köln“ eine satirische Abrechnung mit seiner Heimatstadt Köln. In dem Buch schreibt er über die drei großen K der rheinischen Kultur, nämlich Klüngel, Kölsch und Karneval. Robert Griess‘ Roman „Stappers Revolte“, in dem Griess´populärste Bühnenfigur Herr Stapper auf höchst unterhaltsame Weise der Gesellschaft den Spiegel vorhält.

Bereits seit Jahren ist der Kölner auf den bedeutendsten Kleinkunstbühnen Deutschlands wie z.B. dem „Kölner Senftöpfchen“, der „Leipziger Pfeffermühle“ der „Münchner Lach- und Schießgesellschaft“, dem „Düsseldorfer Kommödchen“, oder den Berliner Kabarett-Theatern „Die Diestel“ und „Die Wühlmäuse“ ein gern gesehener Gast. In diesem Sommer führte ihn sein Weg wieder einmal auf die Nordseeinseln Amrum und Föhr. Mit großem Erfolg! Sein Spektrum reicht von Merkel bis Seehofer, von Volkswagen bis Mercedes, von Syrien bis Sachsen. Alles unter dem Motto des Abends: „Hauptsache, es knallt!“ Dabei nutzt Robert Gries in seinem 100-Minütigem Programm alle Mittel der Satire, um so böse wie vergnüglich mit der heutigen Welt abzurechnen. Eine Welt, in der Werte wie Solidarität und Empathie scheinbar nichts mehr zählen, sondern stattdessen Gier und Egoismus immer mehr die Oberhand gewinnen. Auch Themen wie die Arbeit der GroKo, die EU oder der Rechtspopulismus dürfen an so einem Abend natürlich auf keinen Fall fehlen. Dabei stellt er sich offen die Frage: „Sind denn alle durchgeknallt?“ Mit einer einzigartigen Mischung aus Stand-Up-Kabarett und seinen witzigen Figuren (Herr Stapper), in dessen Rollen er gerne schlüpft, liefert er dem Publikum mit schrägem Humor und einer klaren politischen Haltung die passenden Antworten. Die Zuschauer durften sich über ein wahres Pointen-Feuerwerk und eine abwechslungsreiche und kurzweilige Show, bei der kaum ein Auge trocken bleibt, freuen. Davon konnten sich auch die rund 100 Zuschauer im Norddorfer Gemeindehaus eindrucksvoll überzeugen. Die Kabarettfreunde auf Amrum kamen einmal mehr voll auf Ihre Kosten und erlebten einen heiteren Abend.

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

Die Wiese – ein Paradies nebenan.

Ein Film von Jan Haft im Auftrag der Deutschen Wildtier-Stiftung Die St. Clemens-Kirchengemeinde lud zu …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com