Home » Maritimes » MS Eilun fährt ein Jahr mit Rumfass – Rum um Amrum rum

MS Eilun fährt ein Jahr mit Rumfass – Rum um Amrum rum


Alkohol am Steuer: Eilun-Kapitän Bandix Tadsen, Andis Paulauskis und Blaue-Maus-Wirt Jan von der Weppen bei der Fassübergabe (v. r.)

Jetzt, wo es kälter wird, darf der Schatz bald nach oben. Die Rede ist vom Rumfass, das ein Jahr lang auf der MS Eilun mitfährt – bisher noch tief im Schiffsbauch. Amrums liebstes Ausflugsschiff wird im nächsten Sommer 50 Jahre alt, das wird gefeiert, beschloss Kapitän Bandix Tadsen – und hatte eine Idee: Jan von der Weppen, Chef der Blauen Maus, Amrums liebster Kneipe, setzt nicht nur Whisky in Fässern an, er tut es auch mit Rum. Die eine Hälfte hatte er bereits vor einem Jahr eingefasst, der Rest folgte vor wenigen Tagen. „Jamaica mit sehr viel Vanille, es riecht fast ein bisschen wie Bäckerei“, erzählt er am Anleger in Wittdün, kurz vor Leinen los.

Es soll schon duften …

Auch das Eichenfässchen wird noch Aroma an seine 28,5 Liter feinste Flüssigware abgeben. „Die wird ein kleines bisschen bitterer werden, aber auch weicher. Das bekommt alles durch die Schiffsbewegungen erst den richtigen maritimen Charakter“ sagt von der Weppen und grinst. Solange noch Sommerwärme in der Luft ist, liegt das Fass besser kühl, weshalb es auf der Eilun vorerst in der Logie verschwand. Langsam wird es Zeit für den Salon, wo man ihm beim Schaukeln zuschauen kann. Die Geschichte dazu wird die Besatzung künftig wohl oft erzählen müssen. „Am 1. Juli 1970 wurde das Schiff ins Register eingetragen, und am 1. Juli 2020 werden wir feiern und dann wird angezapft“, sagt Bandix Tadsen, dem das Schiff seit 1997 gehört. „Wir wollten zu diesem Geburtstag einfach was Nettes machen und waren bei Janni und da kam uns diese Idee. Es hat einige Mausgänge gekostet, aber es war doch fruchtbar, wie ich sehe, und das freut mich sehr.“

Ein Probierschluck vorab

Von der Weppens Outfit anlässlich der Fassübergabe an Kapitän Tadsen hatte Stil – schottischen. Er kam im Kilt, gemeinsam mit Mitarbeiter Andis Paulauskis. Von der Weppens Verhältnis zur Eilun ist innig, denn als sie im Jahr nach ihrem Stapellauf 1970 zwischen Borkum und Emden fuhr, war der Maus-Wirt bei der Marine auf Borkum stationiert und nutze das Schiff gerne für Zollfrei-Fahrten. „Es war schneller als die Fähren dort“, erinnert er sich. „Es hat immer noch die erste Maschine“, sagt Tadsen. Nach zwölf Jahren als MS Delphin bei der Wyker Dampfschiffs-Reederei kam das Motorschiff 1983 in die Hände vom Nebeler Kapitän Bernhard Tadsen, der seinerzeit schon Riesenfrachter befehligt hatte, dessen Wattenmeer-Sehnsucht aber größer war. Seit 22 Jahren gehört das Schiff Bandix Tadsen. Auch der 57-jährige Kapitän hatte schon weit größere Schiffe über die Weltmeere gesteuert, aber auch er gab der kleinen Insel den Vorzug. Und es gibt wohl kaum einen Amrum-Liebhaber, der mit dem 24-Meter-Schiff nicht wenigstens einmal die Insel-, Hallig- und Seehundswelt um Amrum herum besucht hat.

Für das Jubiläum 2020 wird noch ein bisschen geplant – und nichts verraten. „Das werden wir dann sehen“, sagt Bandix Tadsen friesisch unaufgeregt. Sicherheitshalber haben die Herren noch ein zweites Fass angesetzt.

Print Friendly, PDF & Email

About Undine Bischoff

Journalistin und Texterin. Fuhr mit drei Jahren zum ersten Mal über den Kniep – in einer Schubkarre. Weil ihr Vater da draußen eine Holzhütte baute, zwanzig Feriensommerjahre lang. Betextet Webseiten und Kataloge, schreibt für verschiedene Medien und natürlich für Amrum News.

Check Also

Wer eine Seereise wagt, wird mit einer Fülle an Reizen und Informationen belohnt …

Wer hat sie noch nicht in lauschiger Nacht gesehen, die vielen Positionslichter der Windkrafträder weit …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com