Kommt Suppe essen!


Schon schön hergerichtet: Und bald voller Suppe

Kartoffelsuppe to go und geschenkt gibt’s am 1. Mai bei Birgit und Hinrich Friedrichs in Nebel. Und vielleicht wird der Platz vor dem Hotel ja auch zu Amrums erstem Drive-In: Vorfahren und Schälchen raushalten. Der Chef überlegt noch. Ab 11:30 (bis 13 Uhr) will das Team vom Hotel Friedrichs auf der Straße stehen und ausschenken – mit Maske und Abstand und allen Regeln der Kunst. Wenn die Suppe allerdings so schmeckt, wie man sich erzählt – altes Hausrezept – dann sollte man sich sputen; wer weiß, was um 13 Uhr noch im Topf ist.

Vorschau: Die Karte zu Muttertag

„Die Idee kam spontan“, sagt Hinrich Friedrichs. Für das warme Mahl ist eine Spende gern gesehen. Die teilen sich Amrumer Pflegeheim und DGzRS, das Spenderschiffchen steht schon vor Ort. Muttertag geht’s weiter: Auf der (To-go-)Speisekarte dann: Gänsekeule, Lachsfilet und Nudel-Klassiker zu je 15 Euro. Bestellt wird telefonisch. „Wir geben dann eine Abholzeit an, damit es sich hier gar nicht erst nicht ballt“, sagt Birgit Friedrichs.

Print Friendly, PDF & Email

About Undine Bischoff

Journalistin und Texterin. Fuhr mit drei Jahren zum ersten Mal über den Kniep – in einer Schubkarre. Weil ihr Vater da draußen eine Holzhütte baute, zwanzig Feriensommerjahre lang. Betextet Webseiten und Kataloge, schreibt für verschiedene Medien und natürlich für Amrum News.

Check Also

Neueröffnung des Restaurants “Likedeeler“ in Steenodde …

Im Jahr 1989 wurde das Restaurant “Likedeeler“ von Jesse und drei Freuden eröffnet. Der Name …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com