Der Amrum-News Adventskalender – 5. Türchen

Steuerbüro Jäschke

 

 

 

Eine „mäusige“ Geschenkidee: Amrumer Gin aus der Blauen Maus

No. 107. Das ist nicht nur die Adresse der „Blauen Maus“ in der Inselstraße, sondern auch der Name des neuen Gins, den Wirt Jan von der Weppen selbst herstellt.

Wer also noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk sucht, oder sich einfach etwas „Blaue-Maus“-Feeling ins heimische Wohnzimmer holen möchte, kann sich den neuen Gin No. 107 direkt nach Hause schicken lassen. Bestellungen bearbeitet die Maus-Crew sehr gerne ab dem 11. Dezember. Alle nötigen Infos – und noch mehr Geschenk-Ideen – gibt’s hier: www.blauemaus-amrum.de. „Wir danken unseren Gästen der letzten Saison für Ihre Geduld und Verständnis, es war ja recht ‚unmausig‘“, steht dort geschrieben. Vielleicht helfen dabei die 47 Volumenprozent des guten 107-ers, vorzugsweise serviert mit einer ordentlichen Scheibe Orange. Gemütliche Weihnachtsfeiertage, und zum Wohl! Sünjhaid!

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

schon gelesen?

Strandräuber  

„Amrum war damals wie jetzt ein mehrenteils dürres Heide- und Dünenland, klein an Fläche, aber …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com