Einzelhandel und Supermärkte bleiben am 1. und 2. Mai auf Amrum geschlossen …


Auch der EDEKA Markt in Nebel bleibt am 1. Und 2.Mai geschlossen.

Im Kreis Nordfriesland ist für das kommende Wochenende die Bäderregelung außer Kraft gesetzt. Das bedeutet, dass am Samstag, dem 1.Mai und Sonntag, dem 2. Mai alle Einzelhandelsgeschäfte und Supermärkte nicht öffnen dürfen.  Die Maßnahme soll dazu dienen, den Tagestourismus in den größeren Städten zu reduzieren. Man möchte verhindern, dass am Feiertag und am Sonntag Tagestouristen durch die Einkaufsstraßen der größeren Städte shoppen und es zu einer Überfüllung kommen könnte. Was auf der einen Seite sinnvoll erscheint, ist für andere Regionen in Nordfriesland kontraproduktiv.  Die Modellregion startet am 1. Mai und am kommenden Wochenende werden viele Urlauber auf die Inseln kommen. Nur einkaufen können sie dann nicht. „Die Einheimischen werden sich am Freitag beim Einkaufen drängeln, da sie für das lange Wochenende vorsorgen und die Urlauber strömen alle am Montagmorgen in die Geschäfte, um sich endlich Lebensmittel und Getränke zu besorgen,“ so Cornelius Bendixen, Bürgermeister und Supermarktbesitzer aus Nebel, „hätten wir am Samstag und Sonntag öffnen dürfen, wäre es für alle wesentlich entspannter und die Kunden hätten sich über die Tage verteilt.“

„Es ist mir unverständlich, dass hier alle Regionen im Kreis über einen Kamm geschoren werden“, so Wittdüns Bürgermeister und Zentralmarkt- Besitzer Heiko Müller, „etwas mehr Flexibilität hätte viel geholfen und wäre für alle Beteiligten besser gewesen“.

Die drei Amrumer Edeka Märkte bieten an, dass bis am Freitag Bestellungen aufgenommen und ausgeliefert werden können. Die Bäckerei Claussen ist am Samstag, 1.Mai und am Sonntag, 2.Mai jeweils von 8:00 – 11:00 Uhr in den Geschäften in Nebel und Wittdün geöffnet, die Bäckerei Schuldt in Norddorf ist Samstag und Sonntag von 07:30 – 18:00 Uhr für ihre Kunden da.

Die Amrum Touristik ist an diesem Samstag von 09:00 – 17:25 Uhr am Fähranleger in Wittdün geöffnet, und in Nebel und Norddorf von 10:00 bis 12:00 Uhr.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Die Bäckerwiese wird zum Bienenparadies …

Norddorf, Freitag der 07. Mai 2021. Kurz wird es laut auf der Bäckerwiese. Lewe, 11 …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com