Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

2000 Jahre alte Siedlung in den Norddorfer Dünen freigelegt …,

In einem Dünental zwischen Nebel und Norddorf nordwestlich der Vogelkoje Meeram konnte man in den vergangenen Tagen wieder beobachten, wie Mitarbeiter des Archäologischen Landesamtes Schleswig-Holstein, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und dem Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA) gemeinsam mit freiwilligen Helfern die Ausgrabungsarbeiten eines etwa 2000 Jahre alten Langhauses fortsetzen.  Seit vielen Jahren hat der Vertrauensmann für archäologische …

zum Artikel

Photovoltaik-Anlagen demnächst in Nebel …?

Wie schon mehrfach berichtet, plant die Gemeinde Nebel eine komplette Erneuerung des Hubschrauberlandeplatzes westlich des Sportplatzes. Die Finanzierung wird teilweise aus Zentralitätsmitteln (Schlüsselzuweisungen des Landes für Zentral-Gemeinden) sowie mit Fördergeldern der Aktivregion Uthlande finanziert. Wie Bürgermeister Cornelius Bendixen auf der letzten Gemeinderatsitzung in Nebel mitteilte, liegt nun eine Baugenehmigung für die Maßnahme vor. Aus dem Bauausschuss wurde berichtet, dass der …

zum Artikel

Norddorf gibt Gemeindegrundstücke zum Wohnungsbau frei …

Die Gemeinde Norddorf setzt ihre Bemühung zur Lösung des Dauerwohnungs-Problems fort. In der letzten Gemeinderatssitzung wurde beschlossen, Gemeindegrundstücke zum Erbbaurecht für Amrumer auszuschreiben. Gestartet werden soll mit einem Grundstück im Halemwai, weitere Grundstücke werden folgen. Abgewickelt wird die Ausschreibung/Vergabe über die Föhr-Amrumer Wohnungsbau Genossenschaft. Nach Auskunft von Norddorfs Bürgermeister Christoph Decker werden auch alle Bebauungspläne schrittweise überarbeitet, um das Thema …

zum Artikel

Gelungenes Molenfest in Steenodde …

Für viele Urlauber und auch Einheimische ist das Steenodder Molenfest das schönste Dorffest auf Amrum. Das letzte Molenfest ist schon drei Jahre her und entsprechend groß war der Andrang. Obwohl es eigentlich erst um 15:00 losgehen sollte, war es um 14:00 schon richtig gut besucht.  Es gab zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk, Fotographien und anderen maritimen Artikeln zu bewundern und auch …

zum Artikel

Achtbares Ergebnis für Amrums Fußballer …

Für die Fußballer des TSV Amrum war es das Spiel des Jahres. Im Kreispokal Nordfriesland war der SV Frisia Lindholm zu Gast im Stadion an der Mühle. Amrum war in die 2.Runde des Pokals gekommen, da der Gegner aus Löwenstedt in der 1.Runde nicht angetreten war. Keine leichte Aufgabe für die Amrumer Fußballer, aber alle Spieler und die Zuschauer freuten …

zum Artikel

Großer Andrang beim Fest der Süddorfer Feuerwehr …

Nach langer Zeit ohne ein größeres Fest, war es nun endlich wieder so weit: Die Süddorfer Feuerwehr hatte am vergangenen Samstag zu ihrem Sommerfest geladen.  Wie immer wurde in den Tagen vorher das große Festzelt aufgebaut und am Samstag kamen dann noch die Verpflegungs- und Spielstände hinzu. Schon nachmittags war das Fest sehr gut besucht und es bildeten sich lange …

zum Artikel

Rätselhaftes Heringssterben im Wattenmeer und vermehrtes Auftreten von Vogelgrippe …

Wie schon in den vergangenen 2 Jahren sind auch in diesem Jahr wieder Tausende tote kleine Heringe im Watt und an den Stränden zu beobachten. In vielen Bereichen des Nationalparks Wattenmeer sieht man lokal große Schwärme von Möwen und Seeschwalben auf dem Wasser, was auf eine sehr große Anzahl lebender Jungfische schließen lässt. Die Gründe für das massenhafte Auftreten von …

zum Artikel

Bürgerinitiative für ein lebenswertes Amrum wurde offiziell gegründet …

In einer Auftaktveranstaltung Ende April wurde die Idee zur Gründung einer Bürgerinitiative für ein lebenswertes Leben auf Amrum (BILA) geboren. In einer Folgeveranstaltung wurde nun die Bürgerinitiative offiziell gegründet. Wenn auch die Resonanz nicht so groß wie bei der Auftaktveranstaltung war, so waren immerhin etwa 60 Personen erschienen, von denen sich die meisten nun auch offiziell an der Arbeit der …

zum Artikel

Ein historischer Moment …

Das hatte es lange nicht gegeben. Die letzte Gemeinderatssitzung hielten die drei Inselgemeinden Wittdün, Nebel und Norddorf gemeinsam im neuen Veranstaltungszentrum im Wittdüner Badeland ab. Der einheitliche Tagesordnungspunkt war die energetische Quartiersanierung in den Gemeinden. Die angepassten Klimaziele des Bundes bis 2045 geben verpflichtende Einsparziele und Rahmenbedingungen für die CO2 Reduzierung vor. Eine Möglichkeit, CO2-Einpsparpotentiale innerhalb einer Gemeinde zu ermitteln, …

zum Artikel

„Panscho“ hat für immer die Insel Amrum verlassen …

Am vergangenen Pfingstwochenende ist der Amrumer Künstler „Panscho“ (Otfried Schwarz) im Alter von 80 Jahren verstorben. Seine kraftvollen, farbintensiven Bilder sind weit über die Grenzen von Amrum hinaus bekannt und haben weltweit Liebhaber gefunden. Panscho wurde 1942 in Ostpreußen geboren und floh mit seiner Familie im Jahr 1945 nach Schleswig-Holstein. Sein Vater, Dr. Werner Schwarz war Musikwissenschaftler und seine Mutter …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com