Hoffis Erinnerungsbericht – Insellauf “Rund um Amrum” am 25.9.


Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Der Insellauf “Rund um Amrum” steht vor der Tür, wir arbeiten im Hintergrund unter Hochdruck. Ich möchte jetzt noch einmal alle Aktiven und Zuschauer erinnern durch diesen Artikel:

Nach der Corona-Zwangspause im letzten Jahr werden wir am Samstag, 25.9.21, unseren Insellauf „Rund um Amrum“ neu starten können. Es wird sich einiges ändern, denn nach der Corona-bedingten Absage des Startortes beim Schullandheim „Honigparadies“ für dieses Jahr hatten wir keine „Heimat“ mehr und wollten den Lauf schon absagen. Denn neben dem ausreichend großen Platz für Start und Zielankunft benötigt der Lauf auch Infrastruktur für die Läufer, Umkleiden, Ablagemöglichkeiten, ggfs. Duschen. Doch nun hat die AOK-Nordseeklinik in Norddorf, beim letzten Mal schon unsere Werbe-Partnerin auf dem T-Shirt, unsere stillen Gebete erhört und sich bereit erklärt, für den Insellauf 2021 als Start- und Zielort bereit zu stehen und kann uns mit ihrer Infrastruktur helfen.

Rund um Amrum – 30,5 km
Halbe Strecke –       15,5 km
Kurzstrecke – gen Nordspitze                         5km

 

 

 

 

 

 

Durch den neuen Standort werden sich alle 3 Laufstrecken ändern, auch in der Länge. Die 5 km führen dieses Mal vom Start/Ziel auf dem AOK-Gelände am/über den Teerdeich gen Nordspitze und auf der Straße zurück. Die halbe Strecke beträgt dieses Jahr 15,5 km und verläuft zunächst direkt zum Strand und dort bis Nebel, dort schneidet sie die Insel, der Lauf geht am Watt nach Norddorf, Richtung Nordspitze und dort zurück auf das AOK-Gelände. Der lange Lauf „Rund um Amrum“ führt die Läufer zunächst um die Nordspitze, dann den gesamten Kniepsand gen Süden, um die Südspitze, Fähranleger und dann am Watt zurück nach Norddorf, die Gesamtstrecke ist 2 km länger als üblich und beträgt 30,5 km! Liebe LäuferInnen, das ist auf jeden Fall ein Grund, gleich loszutrainieren und dann die neuen Strecken auszuprobieren. Der Startschuss fällt um 11.00 Uhr, anmelden kann man sich (auch kurzfristig noch) ab 09.00 Uhr vor dem Kurmittelhaus auf dem Gelände der AOK-Nordseeklinik. Anmelden können sich alle Aktiven im Vorfeld über veranstaltungen@amrum.de und ab nächste Woche auch in den Büros der AmrumTouristik, dort gibt es dann „Eintrittskarten“ für die LäuferInnen. Die Anmeldegebühr beträgt 20,- EUR, alle LäuferInnen erhalten ein Teilnehmer-T-Shirt, eine Medaille und eine Urkunde mit der Laufzeit. Eine Nudelparty wird dieses Jahr leider nicht möglich sein.

Am Start 2019

 

Den Lauf ermöglichen u.a. auch unsere Sponsoren, herzlich bedanken möchten wir uns bei der Föhr-Amrumer Bank, dem Sonnenresort Hüttmann, der AOK-Nordseeklinik, Rickmers-Moden in Wittdün und dem Sugos Sporthaus am Hafen. Wir werden uns bei der Vorbereitung der neuen Strecken natürlich wieder alle Mühe geben, um ein möglichst reibungsloses Rennen zu gewährleisten. Und wenn Sie vielleicht persönlich gar nicht mitlaufen möchten, so freuen sich die Aktiven auch über zahlreiche Fans am Wegesrand oder den Strandübergängen. Im Zielbereich sind Besucher auch Willkommen, die AOK Nordseeklinik sorgt das leibliche Wohl, die Zieleinläufe, 5km ab ca. 11.15 Uhr, 15,5 km ab ca. 11.50, 30,5 km ab ca. 12.50 Uhr, werden kommentiert. Die Siegerehrung für alle 3 Läufe ist für etwa 14.30 Uhr geplant, um 15.00 Uhr ist die Veranstaltung vorbei.

Der Insellauf ist auch sehr gut auf Tagestour von der Region aus zu erreichen: Die Fähre fährt am 25.9.21 um 7.15 Uhr ab Dagebüll und um 8.15 Uhr ab Föhr. Dann fährt der Bus vom Fähranleger bis zur Endstation Norddorf, Mitte. Von dort aus sind es etwa 5 Minuten zu Fuß durch das Dorf, den Strunwai (Fußgängerzone) hinunter und dann noch ca. 100 m weiter, dann ist der Eingang zur AOK Nordseeklinik dort der Insellauf nicht mehr zu übersehen! Dann ist noch Zeit, es fahren Linienbusse zurück zum Fähranleger, wo um 17.25 die letzte Fähre über Föhr zum Festland fährt.

Ich sende Ihnen sportliche Grüße von Amrum

Ihr Michael Hoff

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.

schon gelesen?

Hoffis Veranstaltungstipps Spezial – Insellauf “Rund um Amrum” am 25.9.21

So langsam gehen die Planungen für den Insellauf „Rund um Amrum“ in die Schlussrunde…und es …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com