Neue Themenrouten und weitere Empfehlungen für Tagesgäste auf Amrum …


Startpunkt Themenweg “Dünen” in der Nähe vom Leuchtturm …

Auf einer Insel wie Amrum ist das Spazieren und Fahrradfahren einfach wundervoll. Klein und abwechslungsreich zeigt die die Inselnatur. Die Stammgäste kennen die schönsten Wege und Routen weitestgehend; wer jedoch neu und vielleicht auch nur kurzzeitig auf der Insel ist, kann sich inzwischen über neue thematische Routen und Wege inspirieren lassen.

Vor zwei Jahren hat sich die AmrumTouristik mit Unterstützung der AktivRegion Uthlande der Gesamtbeschilderung (ohne Verkehrsschilder) Amrums angenommen und konzeptionell beschäftigt. Über 950 Schilder wurden erfasst, verortet und nach Themen katalogisert.

Startpunkt Themenweg “Wattenmeer” hinter dem Haus des Gastes in Nebel …

Ziel war es dabei, bedarfsorientiert „alte“ Beschilderungen, überflüssige Schilder in einigen Bereichen zu entfernen oder zwingend fehlende Schilder zu ergänzen. Einigkeit bestand dabei, in Anbetracht der Vielzahl der bereits vorhandenen Schilder möglichst auf weitere Schilder zu verzichten.

Diese Arbeitsgrundlage und das bereits bestehende Wegekonzept wurden sodann gleichzeitig genutzt, um neue thematische Wege (Dünen, Nordsee, Wattenmeer, Archäologie) zu erarbeiten, die über die Internetseite (https://www.amrum.de/rad-wandertouren) abgerufen werden können.

Tourismuschef Frank Timpe vor den Hinweisen für Tagesgäste am Fähranleger …

„Ein wichtiger Punkt war uns außerdem, den Tagesgästen eine weitergehende Orientierung zu geben. Insoweit haben wir 4 Wanderrouten und 2 Fahrradtouren für Tagesgäste konzipiert, die neben entsprechenden Hinweisen in relevanten Printmedien und „online“, in plakativer Form direkt am Fähranleger kommuniziert werden. Die Routenvorschläge sind dort per QR-Code individuell abrufbar“, so Frank Timpe, Vorstand der AmrumTouristik.

Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Grundsteuerreform auf der Zielgeraden …

Viel Arbeit für Hausbesitzer / Keine Beratung seitens des Amtes Föhr-Amrum Die Reform der Grundsteuer …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com