Die Norddorfer Sommerbühne – ein voller Erfolg …


Gutes Wetter und tolle Stimmung …

„An die vielen Menschen muß ich mich erst einmal gewöhnen, doch es ist ein tolles Gefühl, hier auf dem Norddorfer Fest zu sein”. Mit diesem Gedanken war die Urlauberin nicht allein, denn vielen BesucherInnen sah man die Freude am bunten Trubel an.

Hatten einige Marktstände noch am Vormittag unter grauen Himmel aufgebaut, schaute passend zur Eröffnung nachmittags die Sonne heraus. Angenehme Temperaturen und kaum Wind, „einfach optimale Bedingungen”, da waren sich alle einig.
Ein schönes Bummeln zwischen den Kunsthandwerkständen auf der Hüttmannwiese, auf der Pop-Musiker Björn Paulsen mit seiner Band und später DJ FALO für musikalische Stimmung sorgten, ergänzten verschiedenste Markt – und Flohmarktstände das Angebot rund um das Kino.
Geduldig wartende Kinder beim Feuerwehrauto fahren …

Hier sorgte die Freiwillige Feuerwehr Norddorf für das leibliche Wohl und bot den Kindern mit einer Hüpfburg, Rundfahrten im Feuerwehrauto und Zuckerwatte ein fröhliches Programm.

Am späteren Abend konnte zu beliebter Schlagermusik geschwooft werden. Mit von der Partie waren auch das Kinderprogramm der AmrumTouristik, das Naturzentrum des Öömrang Ferian und der Pirat Kalle Holzschuh von Föhr. Ein toller Luftballonkünstler, der echte Kunstwerke aus Ballons zauberte und Klaus-Peter Grzeschke, der mit den Kindern natürliche Windspiele bastelte, begeisterte die kleinen und großen BesucherInnen.
Björn Paulsen und Band

Bis in den späten Abend dauerte das bunte und fröhliche Treiben auf der Norddorfer Sommerbühne an. Und wer Lust auf noch mehr feiern hatte, der folgte einfach der Einladung zur After-Show-Party in die „Entenschnackbar” des Sonnenresort Hüttmann mit DJ Olli. 

Fotos: Susanne Jensen

Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Ein Nachmittag voller Friesischer Geschichten …

Wie lebendig die Friesische Sprache in der heutigen Zeit noch ist, und es nicht immer nur um …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com