Laterne laufen unterm Sternenhimmel …


Laternelaufen unter den Sternen

Es erhellt die Strassen und Herzen der Kinder, läutet die dunkle Jahreszeit ein und ist nicht weg zu denken, das Laterne laufen.

Schon seit vielen Jahren veranstaltet das Kinderprogramm der Amrum Touristik einen gemeinsamen Abendspaziergang mit Laternenlauf „Glühwürmchen unterwegs”. Dem voran steht einen Tag vorher das Basteln der Laternen in der Glühwürmchen-Werkstatt am Badeland, denn viele waren an diesem Abend mit ihren ganz eigenen Lichtern gekommen, bunt und mit viel Kreativität.
Die Kinder können starten und freuen sich mit ihren selbst gebastelten Laternen zu laufen

Rund um die Amrum Touristik in Norddorf trafen die kleinen und größeren Kinder mit ihren Eltern ein, stolz zeigten viele ihre Laternen, einige mit echten Kerzen, doch die meisten mit kleinen Glühbirnen. Kinderwagen waren mit Lichterketten geschmückt und bei den Damen des Kinderprogramms gab es noch Laternen für Kurzentschlosse. Liederzettel wurden verteilt und der Abendspaziergang der Glühwürmchen wurde feierlich mit „Ich geh mit meiner Laterne” eingestimmt.  

Der Lichtertunnel der Glühwürmchen

Die Nacht zog ein und die Laternen strahlten im Dunkeln in vielen bunten Farben, was Alle besonders an dem „Lichtertunnel” sahen, den die Kinder machten und alle darunter hindurch gingen. Unterwegs hörte man vereinzelt kleine Gruppen die ein „Laterne Laterne, Sonne Mond und Sterne” anstimmten. Am Waldspielplatz neben dem Minigolf verteilten sich alle im Kreis und es wurde ein munteres MitmachLied „Drei Schweine saßen an der Leine” gesungen. Zum Schluß hoben die Mädchen und Jungen ihre Laternen und die Sterne strahlten am Himmel. Ein schöner gemeinsamer Laternenlauf, der beim nächsten Mal mit Unterstützung eines Mikrophons bestimmt noch besser bis in die letzen Reihen zu hören wäre.

 
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Eine nächtliche Reise – ein Abenteuer auf 112 Buchseiten

Amrum ist immer eine Reise wert. Das steht auch für Nelly und Birk fest, die …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com