Kultur-Tipp – aus einer aktuellen Meldung des Norddeutschen Rundfunks:


Torben Kessler liest den Roman “Amrum” von Hark Bohm

Der in Hamburg geborene Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Hark Bohm wird am 18. Mai 85 Jahre alt. Sein neuer Roman ist eine Hommage an die Insel, auf der er aufgewachsen ist.

Amrum, die wilde Nordseeinsel mit ihren Sandbänken und den leuchtenden Heidekrautfeldern ist alles, was der junge Nanning kennt. Doch der Vater ist im Krieg und die Mutter schwanger, das Leben ist hart und Lebensmittel sind knapp. Als die Nachricht von Hitlers Tod die Inselgemeinde erreicht, gerät die Gewissheit alter Ordnungen endgültig ins Wanken.

Der in Hamburg geborene Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Hark Bohm wird am 18. Mai 85 Jahre alt. Er ist auf der Insel aufgewachsen und schreibt: “Amrum ist der Fleck Erde, der mir vermittelt, dass ich zu Hause bin.”

©Jan Detmering

“Amrum”: Vom 13. Mai bis 31. Mai in Am Morgen vorgelesen

Zu hören sind die Lesungen vom 13. bis 31. Mai von 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen finden Sie nach der Ausstrahlung für sieben Tage auch hier.

Sie wollen die Folgen ganz bequem unterwegs hören? Kein Problem, laden Sie einfach kostenlos die NDR Kultur App herunter und hören Sie “Am Morgen vorgelesen” auf Ihrem Smartphone.

Quelle: „NDR kultur“ vom 09.05.2024

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

Neue Fotoausstellung zeigt Amrumer Strandburgen …

Wie zurückgelassene Filmkulissen stehen sie da, am scheinbar endlosen Strand von Amrum. Ein Stückwerk aus …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com