Home » Über Land ... » Vorstellungsgottesdienst mit viel jugendlichem Engagement…

Vorstellungsgottesdienst mit viel jugendlichem Engagement…


Schon am Eingang zur St.Clemens Kirche wurden die Besucher an diesem Sonntag von den angehenden Konfirmandinnen und Konfirmanden begrüßt. Es war ihr Vorstellungsgottesdienst und sie wollten sich der Gemeinde zeigen, von Anfang an.

Alle Konfirmandinnen und Konfirmanden stellten sich vor
Alle Konfirmandinnen und Konfirmanden stellten sich vor

Einige verteilten die Gesangbücher am Eingang und hießen alle willkommen, andere läuteten die Kirchenglocken. Pastor Georg Hildebrandt begrüßte herzlich alle Anwesenden. Bis in die letzte Reihe war die St.Clemens Kirche gefüllt. Selbstsicher, mit einem kleinen Kichern hier und da, traten die Konfirmanden vor die Gemeinde. Es war ihr Gottesdienst und so sprachen sie den Psalm, das Gebet, die “Konfi-Wünsche”, sangen zusammen mit der Gemeinde und alleine für die Gemeinde. Stimmungsvoll mit einem Applaus dankte sie den Konfirmanden für ihr Lied “If you´re happy”, bei dem aktiv mit geklatscht und geschnippt werden konnte und Pastor Hildebrandt selbst zur Gitarre griff.

"If you´re happy"...da klatschten Alle mit und schenkten Beifall...
“If you´re happy”…da klatschten Alle mit und schenkten Beifall…

Vor der Predigt zeigten die Jugendlichen, was ihren Tag ausserhalb der Schule so bestimmt, was sie interessiert und “was sie alles in ihren Koffer mitnehmen würden”. So kamen einige mit einem Pferd (natürlich eine Attrappe) in die Kirche geritten, andere spielten Floorball, die Nächsten naschten einfach nur Süßigkeiten und zwei mochten einfach noch ein bisschen länger im Bett bleiben.

"Einritt" in die Kirche...
“Einritt” in die Kirche…

Die Familienmitglieder und Freunde freuten sich und mit einem herzhaften Lachen bestätigten sie die Vorlieben ihrer Kinder. In seiner Predigt ging Pastor Hildebrandt auf die Fülle, Vielseitigkeit und Schwere des Koffers ein. Was braucht man wirklich, was ist einem so wichtig und was will man alles mitnehmen auf die Reise seines Lebens? Der Weg sei nicht immer geradeaus und man sollte sich auch einmal umdrehen, um zu sehen, welch Schlangenlinien man gelaufen ist. Doch ein festes Ziel vor Augen gradigt den Weg und hilft ihn zu beschreiten, predigt Pastor Hildebrandt mit einem Lächeln auf seine Konfis, die er nun anderthalb Jahre begleitet hat.

Die letzten beiden Samstage im März ist dann der grosse Tag der Konfirmation da und mit einem erwartungsvollen Blick gingen die Jugendlichen an diesem Tag aus der Kirche, zielstrebig und geradeaus, denn die Konfirmation ist ihr nächstes Ziel, bevor es dann weiter geht.

Es werden am Samstag, den 21.März konfirmiert:
Malte Bötel, Vivien Friedrichs, Samuel Heilmann, Mayte Jensen, Mane Jöns, Aenne Marcussen, Maleen Martinen, Magdalena Mossmann, Daniel Peters, Christina Sandner, Nigg Siebert, Pia Sothmann

Es werden am Samstag, den 28.März konfirmiert:
Leene Mette Motzke, Johanna Petersen, Caroline Schult, Maayken Schult, Kerrin Tadsen, Jannek Themann, Jana Elise Weiseth und Leon Wollny

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Die ganz ruhige Jahreszeit …

Die Herbstferien sind vorbei und die meisten Inselgäste gehen wieder ihrer gewohnten Arbeit nach. Auf …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com