Home » Über Land ... » Schreck in der Abendstunde…

Schreck in der Abendstunde…


“Wie gefährlich es sein kann ein Akku Ladegerät unbeaufsichtigt zu lassen, wurde jedem heute wieder sehr bewusst”, erzählt ein Feuerwehrmann am Einsatzort.

Sollten aufgeladen werden...
Sollten aufgeladen werden…

Tatort: Nebel, historischer Ortskern, ein Reethaus, ganz neu renoviert und restauriert. Minutenschnell nach der persönlichen Alarmierung traf die Feuerwehr Süddorf Steenodde mit Ortswehrführerin Claudia Motzke ein. Die Feuerwehr Nebel folgte kurz danach. “Die Gastfamilie war zum Essen ausgegangen. Der Akku des ferngesteuerten Autos des Kindes wurde im Ferienhaus aufgeladen. Durch eine Selbstentzündung entstand der Schwelbrand. Zum Glück kehrte die Familie rechtzeitig vom Essen zurück und konnte so umgehend handeln um noch schlimmeres zu verhindern. Rauchmelder waren nämlich nicht vorhanden”, berichtete Einsatzleiterin Claudia Motzke.

In Mitleidenschaft gezogen...
In Mitleidenschaft gezogen…

Die Atemschützer untersuchten die Gegebenheiten und Umstände um den Brandherd herum. Die Wand, an der die Ladestation lag, zeigte noch alarmierende Wärme, jedoch konnte nach einiger Zeit Entwarnung gegeben werden. Die Einsatzstelle konnte von der Feuerwehr noch nicht freigegeben werden, so dass die Familie woanders übernachten wird. Im ganzen Haus hatte sich feinster Russpartikel-Staub abgesetzt. Im Dachgeschoss war alles von den feinsten schwarzen Partikeln überzogen und eine fachmännische Grundreinigung wird nötig sein.

Noch mal gut gegangen...
Noch mal gut gegangen…

Mit einem großen Schrecken kam die Gastfamilie davon und bestimmt nie wieder ein Akku Ladegerät unbeaufsichtigt lassen.

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

“Verstehen Sie Ihren Hund”? Vortrag und Trainingsstunden mit Marc Lindhorst …

Zwei tolle und interessante Hundetage auf Amrum gab es in der vergangenen Woche. Marc Lindhorst …

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com