Startseite » Geschäftswelt » Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival – eine sehr erfolgreiche 30-jährige Geschichte der Gaumenfreuden …

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival – eine sehr erfolgreiche 30-jährige Geschichte der Gaumenfreuden …

Für das 30. Jubiläumsjahr des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals haben sich die Verantwortlichen der sehr erfolgreichen „Kooperation Gastliches Wikingland e.V.“ im nördlichsten Bundesland etwas Besonderes ausgedacht. Anstatt immer mehr Sterne, Pfannen und Punkte anzustreben, zeigen die Küchenchefs aus den Mitgliedshäusern in diesem Jahr, was sie an Inspirationen, Kreationen und Zubereitungsfinessen in der dreißigjährigen Geschichte auch von ihren Gastköchen gelernt und für sich mitgenommen haben.

Gunnar Hesse mit Johannes King

Gunnar Hesse mit Johannes King

Am Sonntag wird mit der Auftaktveranstaltung im Park Hotel Ahrensburg die nächste Saison und damit die Zeit der besonderen Genüsse in Schleswig-Holstein eingeläutet. Bis März 2017 werden die Gäste in fünfzehn Restaurants im Land zwischen den Meeren eingeladen, um die kulinarischen Genüsse und besonderen Gaumenfreuden während der jeweils fünf Gänge umfassenden Galaveranstaltungen zu genießen und zu leben.

In Ahrensburg wird der ehemalige 3-Sterne-Koch Nils Henkel gleich von fünf weiteren Gastköchen flankiert. Lutz Niemann, Matthias Gfrörer, Gunnar Hesse, Marc Ostermann und Dominik Köndgen werden dann ebenfalls am Herd stehen. Ein besonderer Fokus wird bei allen Veranstaltungen auf regionale Top-Produkte aus Schleswig-Holstein gelegt.

Gunnar Hesse vom ****Seeblick Genuss und Spa Resort in Norddorf auf Amrum (www.seeblicker.de) steht erstmals als Gastkoch bei der Auftaktgala im Park Hotel Ahrensburg am Herd. „An diesem Abend gilt es die ausgearbeiteten Konzepte der einzelnen Köche zu dem fünf Gänge umfassenden Galamenü zusammenzubringen“, freut sich der Insulaner bereits auf Sonntag. Die Küche ist sein Lieblingsplatz. Seit 16 Jahren sorgt er in der eigenen Hotelküche für Genussfreuden mit Produkten aus der Region. Viel hat er nach eigener Aussage von seinem Ausbilder und Mentor Jörg Müller auf der Nachbarinsel Sylt gelernt.

hesse2Seine Philosophie beschreibt eine ehrliche, authentische Küche mit hochwertigen Produkten zu angemessenen Preisen. Die Hauptzutat für seinen Gang bei der Eröffnungsgala hat er bereits sieben Wochen im Voraus zubereitet. Das gereifte Bruststück des Galloway-Rindes wird die Feinschmecker-Gaumen als Pastrami entzücken. Auf seinem Teller wird auch die Amrumer Wildauster eine wichtige Rolle spielen.

Beim ältesten Gourmetfestival Deutschlands zählt für Gunnar Hesse auch als Ausrichter die Beständigkeit neuer Entdeckungen. „Das zieht auch immer wieder neue Gäste ins Land“, weiß der 1979 geborene Koch aus Leidenschaft. Am 05. Und 06. November ist es dann im eigenen Haus wieder soweit. Dann wird das Gourmet Festival im eigenen Hause bereits zum 20. Mal gelebt und genossen. „Bei der ersten Galaveranstaltung im übernommenen Familienbetrieb war ich noch in der Ausbildung bei Jörg Müller auf Sylt“, berichtet Hesse.

Die 30-jährige Geschichte des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals zeigt, dass die damals 12 Betriebe im Kreis Schleswig/Flensburg, die seinerzeit beim Schleswig-Holstein Musik Festival die Gäste auf dem Lande beköstigten und sich 1987 zur Kooperation Gastliches Wikingland e. V. zusammentaten die Zeichen der Zeit erkannten. Die Neuorientierung zur Ausdehnung in das gesamte Land erfolgte 1989. Heute zählen 15 Betriebe aus allen Teilen des nördlichsten Bundeslandes zur Kooperation. Die Grundidee ist dabei die Gleiche geblieben. Unter anderem zählen das Einhauchen des kulinarischen Leben zwischen Ahrensburg und Sylt, den Tourismus in der umsatzschwächeren Zeit Herbst/Winter anzukurbeln, den Mitarbeitern der Mitgliedsbetriebe das handwerkliche Können der Gastköche anschaulich zu vermitteln und nicht zuletzt um die erstklassigen Qualitätsprodukte Schleswig-Holsteins bekannt zu machen.

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com