Startseite » Uncategorized » Cooler HipHop im JUZ

Cooler HipHop im JUZ

Mit dem Ende der Sommerferien begann ein Workshop für die Kids der Klassen 1-4 der Öömrang Skuul im Amrumer Jugendzentrum.
„HipHop mit Agi“ heisst es zur Zeit Dienstags von 17.30 -18.30 Uhr.Von den Kids wird es sehr gut angenommen, und es hagelten zahlreiche Anmeldungen beim Leiter des Jugendzentrums, Daniel Waldhaus, auf dem Schreibtisch.
19 tanzwütige Kids trudeln nun Dienstags pünktlich um 17.30 im JUZ ein, um an dem Herbst-Projekt teilzunehmen.
„Achter, Moves, Grooves, Chillen“, um nur einige Begriffe zu nennen, fliegen mir um die Ohren, als ich am vergangenen Dienstag zum „luschern“ im JUZ vorbeischaue. hiphop-037
Viele Kids haben bereits „Vorbildung“ durch LineDance oder andere Tanzworkshops, und was die Kinder in dieser kurzen Zeit an Bewegungs- und Koordinationsabläufen erlernt haben ist wirklich toll.
Durchaus ein Verdienst der Trainerin. „Agi“, die richtig Agnesa heisst, ist seit einigen Monaten auf Amrum, tätig als Sporttherapeutin in der Kinderfachklinik Satteldüne.

hiphop-056

Agnesa (Agi), Sporttherapeutin

Ehrenamtlich bietet sie diesen Workshop im JUZ an, und mit viel Fingerspitzengefühl aber auch klarer Ansagen schafft sie es, aus einem für den Zuschauer großen Durcheinander ein sortiert getanztes Ganzes zu zaubern.
Kein Wunder, denn Agnesa hat früher an einer Tanzschule in Essen Unterricht erteilt. 10 Gruppen im Alter von 3-16 Jahren hat sie geleitet, wovon auch einige mit großem Erfolg an deutschen Meisterschaften teilnahmen.
Leiter des JUZ Daniel Waldhaus freut sich, das wieder ein Workshop durch ehrenamtliche, externe Mitarbeit im JUZ durchgeführt wird., und somit immer mehr Kinder der unteren Klassen den Weg in das Jugendzentrum finden.
Informationen rund um das JUZ können per persönlichem Gespräch, Telefon oder auch über Facebook eingeholt werden.

Die Winteröffnungszeiten des JUZ liegen zur Zeit bei Montags bis Freitags von 14.00-18.00 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com