Startseite » Sport » TSV Amrum: E-Junioren feiern Meisterschaft auf dem Sofa …

TSV Amrum: E-Junioren feiern Meisterschaft auf dem Sofa …

Erfolgreiche “E” (links)

Die Vorzeichen vor dem Spiel gegen den TSV Rot-Weiß Niebüll II waren klar: Ein Heimsieg würde den Amrumer E-Junioren die Meisterfeier bescheren.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf starteten die Gastgeber explosiv in die Partie und legten nach dem Führungstreffer gleich das 2:0 nach. Gastgeschenke wollten die Niebüller allerdings nicht verteilen, sondern am liebsten zu „Party-Crashern“ werden. Ein gut eingeleiteter Konter brachte den Gästen das 1:2. Kurz vor der Halbzeit erhöhten die Insulaner auf 3:1 und waren danach gedanklich schon in der Pause. Das wurde ihnen zum Verhängnis. Anstoß von Niebüll, kurzes Dribbling und ein Sonntagsschuss von der Mittellinie. Nur noch 3:2 aus Amrumer Sicht. Leicht geknickt gingen die TSV-Kicker in die Halbzeit. Die Gäste hingegen nahmen den Schwung des Anschlusstreffers mit in den zweiten Durchgang und wurden immer stärker. Sie waren stets einen Schritt früher am Ball als die Insulaner und schossen sich mit 5:3 in Führung. Nur noch acht Minuten verblieben den Amrumern, um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Die jungen Fußballer zeigten ihr großes Herz und warfen ihre letzten Kraftreserven in die Waagschale. Das 4:5 entflammte ihre Hoffnung auf einen Punktgewinn spürbar. Ihr riesiger Einsatz und unbändiger Wille führte die Inselkicker zum 5:5-Ausgleich. Die Fans am Spielfeldrand waren aus dem Häuschen. Kurz darauf war das Spiel beendet.

Meisterfeier vertagt. Vorerst. Zwei Tage später konnten die Insulaner jubeln, ohne selbst gespielt zu haben. Die SG Dörpum/Drelsdorf gewann gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage und machte den TSV Amrum auf diese Weise zum „Sofa-Meister“. Die beiden abschließenden Heimspiele können die Amrumer jetzt als Staffelsieger genießen und eine starke Saison mit weiteren Erfolgen krönen.

Für die „E“ spielten Moje Genzel (TW), Daniel Kruggel, Nico Engels, Moritz Kruggel, Rune Claußen, Jonathan Hansen, Jakub Manka, Ruben Jung, Elija Adolph, Matthies Bendixen und Matthis Bäder.

 

Die Tabelle der E-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.TSV Amrum845:2819
2.SG Dörpum/Drelsdorf932:2215
3.SG Eiderstedt932:2915
4.TSV Rot-Weiß Niebüll II1033:3111
5.SG Friedrichstadt/Seeth-Drage821:2410
6.SG LGV Obere Arlau II1029:589

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com