Home » Über Land ... » Biike-Anlieferung startet auf Amrum außer in Wittdün am 24.Januar …

Biike-Anlieferung startet auf Amrum außer in Wittdün am 24.Januar …


Bekanntes Geräusch in dieser Jahreszeit …

Und schon wieder ist ein Jahr um und die Pflegemaßnahmen an Busch und Baum stehen für viele Insulaner an. Dementsprechend häufig werden die Motorsägen erklingen. Wie sicher  in jedem Jahr werden viele Grundstücksbesitzer die Gelegenheit  nutzen, ihr geschnittenes Busch-, und Astwerk auf einem der fünf Biikesammelplätze auf Amrum anzuliefern.

Wie die Amrum Touristik A.ö.R. im Namen der Bürgermeister verkündete, können die zugelassenen Materialien ab Donnerstag, den 24. Januar 2019, also fast vier Wochen, bevor das Brauchtumsfeuer entzündet wird, zu den bekannten Sammelplätzen in Norddorf, Nebel und Süddorf, Steenodde gebracht werden. In Wittdün erst ab dem 01. Februar 2019.

Aufgrund des stetigen Wechsels der Witterung, muss davon ausgegangen werden, dass die Zufahrten und die Biikeplätze schwierig zu befahren sein werden. Gegebenenfalls sollten sich die Anliefernden vorher über den derzeitigen Zustand informieren. Nicht jedes Fahrzeug mit Anhängerkupplung hat automatisch auch eine Bodenfreiheit wie ein Trecker.

Der Biikeplatz in Norddorf ist montags – samstags von8.00 – 20.00 Uhr (Papier und Pappe kann (nur) am 21.2. zwischen 8-12 Uhr abgegeben werden) freigegeben zur Anlieferung.

In Nebel, Süddorf und Steenodde können montags bis freitags in der Zeit von 8.00 – 19.00 Uhr die Materialien angefahren werden.

In Wittdün liegt der Sammelplatz auf dem Gelände des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts (WSA). Dementsprechend erfolgt die Anfahrt über das Hafengelände des Tonnenhofs und ist daher an dessen Betriebszeiten gebunden. Anlieferungen sind montags bis donnerstags in der Zeit von 7.00 bis 16:00 Uhr und freitags von 7.00 -11:30 Uhr möglich. Die erste Anlieferung kann  am 01.02.2019 erfolgen

Für alle Sammelplätze gilt; Es dürfen ausschließlich Zweige, Buschwerk und unbehandeltes Holz angeliefert werden.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

About Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Check Also

Feuerwehrleute dringend gesucht …

In den vergangenen Monaten hat sich die Situation zugespitzt:  Die Feuerwehr Ortswehrgruppe Nebel hat nicht …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com