Home » Insulaner » Begleitend, Befreiend, Aktivierend …

Begleitend, Befreiend, Aktivierend …


Teil 7 unserer Serie “Gesundheits-, Sport- und Wellnessprogramm auf Amrum”.

Andrea Miorin-Bellermann

Schon einmal gehört? Ortho-Bionomy® und EMDR-Behandlung? Nein? Verständlich. In Norddeutschland gibt es gerade einmal geschätzte 20 ausgebildete Ortho-Bionomy-Behandler. Eine davon ist Andrea Miorin-Bellermann. Sie behandelt im Amrum Spa Menschen, die unter Beschwerden im Bereich des Muskel-und Skelettsystems leiden, ebenso unter funktionellen Störungen der inneren Organe oder des vegetativen Nervensystems. Die Selbstheilungskräfte stehen dabei im Vordergrund. Aber was hat es mit dieser besonderen Ausbildung und Behandlung auf sich?

Es geht ein Strahlen und diese tiefe innere Ruhe von Andrea Miorin-Bellermann aus, umso erstaunlicher ist ihre persönliche Geschichte, ja, auch wie sie nach Amrum kam. Andrea ist ebenso Französin wie Deutsche, schliesslich hat sie ihr halbes Leben in Frankreich verbracht.

“Ich wollte schon immer reisen und die Länder von innen heraus kennenlernen”, beginnt die gebürtige Lippstädterin und erklärt damit einen Weg, der über viele Stationen zu ihem jetzigen Lebensmittelpunkt und ihrer Ortho-Bionomy®-Ausbildung führte.

Ortho-Bionomy®, das soviel bedeutet wie “gemäss den Regeln des Lebens”, ist eine sanfte Methode, in der sich manuelle Techniken der Osteopathie und energetische Konzepte östlicher Philosophie und Medizin vereinen; sie beachtet Körper, Seele und Geist gleichermassen. Im Gegensatz zu anderen Techniken korrigiert Ortho-Bionomy vorhandene kompensatorische Muster nicht, sondern verstärkt diese, damit der Körper die Möglichkeit bekommt, aus eigenen Kräften wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Die Selbstheilungskräfte werden unterstützt und bleibende Effekte erreicht. Mit viel Sensibilität nimmt Andrea Miorin-Bellermann Signale des Körpers wahr und spürt körperliche und seelische Blockaden auf. Mit feinen, sanften Berührungen begleitet sie den Körper in schmerzfreie Positionen, wodurch Muskeln, Gelenke und Faszien sich entspannen können und Schmerzen, Verspannungen sowie auch Fehlstellungen und Dysfunktionen sich lösen, das körperliche und seelische Wohlbefinden verbessert sich.

Auf eine Sprachenschule folgten mit Anfang zwanzig zwölf Jahre in Paris und ein Öko-Tourismus-Studium, das den nächsten Schritt und alle folgenden irgendwie natürlich, harmonisch einleiten sollte. Zwei Jahre Nationalpark-Arbeit in Guadeloupe sowie Ecuador und Chile, auch um Spanisch zu lernen, bevor Andrea Miorin-Bellermann mit 36 Jahren nach St. Martin zog, eine kleine karibische Insel, halb französisch, halb holländisch. Andrea wurde Caribbean Sales Manager für eine französische Spedition, die Luxusgüter wie Chanel, Lalique oder Baccarat von Europa in die Karibik verschiffte. Als Büro diente ihr ein Zimmer in ihrer Wohnung, von der aus sie 20 karibische Inseln betreute. Ihr Alltag waren Flüge zu Kunden auf zum Teil noch kleineren karibischen Inseln in ebenso kleinen Propeller Flugzeugen mit gerade einmal dreissig Sitzplätzen.

Eine Freundin brachte sie schliesslich zu einem Weg, den Andrea zu ihrem weiteren Lebensweg machen sollte, erst als Ausgleich zu den vielen Flugstunden und später als neuen Beruf und aus einer wahren Berufung heraus. « Während meiner Ausbildung habe ich verstanden, dass die Ortho-Bionomy für mich auch eine Lebensphilosophie ist, » sagt die 54-jährige, die damit zu einer Behandlungsmethode fand, die erst seit 1984 auch in Europa gelehrt wird, obgleich sie eine weiterentwickelte Form der Osteopathie ist. Ausgerechnet auf Guadeloupe fand Andrea 2001 eine französische Schülerin des Begründers, Dr. Lincoln Pauls, die dort ein paar Jahre verbrachte, um als Ausbilderin ihr Wissen um die Ortho-Bionomy weiter zu geben.Weniger physisch als das Erinnerungsnetzwerk des Gehirns ansprechend steht EMDR dazu für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was auf deutsch Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet. Eine umfassende Methode um Reaktionen auf Traumatisierungen, Ängste und auch chronische Schmerzen aufzuarbeiten.

So fliesst Andreas Erfahrung aus ihren Ausbildungen mit ein in eine Behandlung die es dem Klienten ermöglicht, verdrängte Erlebnisse, Spannungen und Emotionen bewusst im Körper wahr zu nehmen und umzuwandeln damit alles wieder ins Fliessen kommt, die Lymphe, das Blut und die Energie. Und davon hat Andrea Miorin Bellermann reichlich.

Und dann Amrum? Ausschlaggebend sollte ihr zukünftiger Mann sein, der auf St. Martin zu einer Behandlung zu ihr kam und die viel Gereiste erst einmal wieder mit nach Deutschland, genauer gesagt nach Konstanz, brachte. Im Januar 2017 sollte das reiselustige Paar, das auch gerade eben erst wieder von einer dreimonatigen Auszeit zurückgekommen ist, für Freunde ein Haus auf Amrum über den Winter einhüten. Gesagt, getan, geblieben.

Terminvereinbarungen und mehr Info unter Tel. : 0176-6143 6741 oder andrea@miorin-bellermann.de

Print Friendly, PDF & Email

About Sabine Hölck

Eine Bayerin auf Amrum. Sabine Hölck zog 2010 im vierten Monat schwanger von München auf die Insel, die sie zu dem Zeitpunkt nur von ein paar wenigen Urlauben kannte. Die Mutter inzwischen zweier – friesischer – Kinder führt seit 2012 hier einen Familienbetrieb und vermietet Ferienwohnungen. Sabine lernte das Handwerk des Schreibens von der Pike auf, sie studierte Modejournalismus in München und arbeitete schon während des Studiums für diverse Tageszeitungen und Magazine. Als sie entschied, der Großstadt den Rücken zu kehren, arbeitete sie als Redakteurin für das Modemagazin InStyle.

Check Also

Ein stürmischer Empfang und viele emotionale Momente für die heimgekehrten Nordlichter …

Sie haben es geschafft! Am vergangenen Samstag trafen Norman Peters und Christian Hessel glücklich und …

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com