Home » Über Land ... » Ostern 2019 auf Amrum – Bei strahlendem Sonnenschein und Frühlingswetter strahlte nicht nur der fleißiger Osterhase …

Ostern 2019 auf Amrum – Bei strahlendem Sonnenschein und Frühlingswetter strahlte nicht nur der fleißiger Osterhase …


Das diesjährige Osterfest sorgte auch auf der Insel Amrum für durchweg glückliche Gesichter. Grund hierfür war neben dem fleißigen Osterhasen vor allem das tolle Wetter. War es in den vergangenen Jahren über die Feiertage meist recht kühl oder regnerisch gewesen, so durften sich die Amrumer und ihre Gäste 2019 über strahlenden Sonnenschein und angenehm frühlingshafte Temperaturen freuen.  Bestes Osterwetter also und perfekte Voraussetzungen um das Fest und die Feiertage an der frischen Luft zu verbringen. Einige Mutige genossen sogar schon das Bad in der zugegeben noch sehr kühlen Nordsee.

Am Samstag lockte das Amrumer Osterfeuer auch in diesem Jahr wieder mehrere Tausend Gäste und Insulaner an den Nebeler Strand. Der Andrang war zeitweise so stark, das die Polizei den Strunwai, als einzige Zufahrtsstraße zum Strand, zwischenzeitlich für den Autoverkehr absperrte. Die meisten Besucher waren jedoch sowieso entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad gekommen. Auf dem Nebeler Strand angekommen, luden das schöne Wetter und die knisternden Flammen zu dem einen oder anderen Schnack am Feuer und zum gemütlichen verweilen ein. Die freiwilligen Feuerwehren der Insel sorgten mit Essen und Trinken für das leibliche Wohl. Allerdings bildeten sich vor den Getränke, Bratwurst- und Pommes-Ständen teilweise längere Schlangen. Die Wartenden waren aber ganz entspannt und bei dem Wetter herrschte überall gut Laune. Wer wollte und lange genug aushielt, konnte hier am späten Abend noch einen von Amrums berühmten und sehenswerten Sonnenuntergängen genießen. Am Samstag-Abend luden dann traditionell die Katholische Kirche St. Elisabeth in Norddorf und die St. Clemens Kirche in Nebel zur „Feier der Osternacht“ bzw. zum „Gottesdienst zur Heilligen Osternacht“ mit Entzünden der neuen Osterkerze und Abendmahl ein. Wer dagegen anschließend noch etwas das Tanzbein schwingen wollte, schaute bei der Osterparty im 54 Grad Nord, Amrums Diskothek am Nebeler Strandübergang, vorbei.

Auf Amrum hat der Osterhase aber bekanntlich nicht nur am Ostersonntag sondern auch am Montag nochmal alle Hände voll zu tun! Die alljährlich von der AmrumTouristik organisierten Osterspaziergängen mit anschließender Ostereisuche am Leuchtturm in Wittdün, im Kurpark in Nebel sowie am Kinderspielplatz in Norddorf waren auch 2019 wieder sehr beliebt und gut besucht. Eingeladen waren alle großen und kleinen Kinder im Alter zwischen 0 und 99 Jahren, die dieses Angebot auch  wieder sehr annahmen. Auch die vom Amrumer Kinderprogramm veranstalteten Ostereier-Werkstätten waren sehr gut besucht. Hier wurden in den Tagen vor Ostern witzige Osterdekorationen gebastelt und Ostereier bemalt. Kamen am Sonntag zum Ostereiersuchen in Wittdün und Nebel schon jeweils rund 250 Besucher waren es am Montag in Norddorf mit mehr als 300 Teilnehmern sogar nochmal etwas mehr. Neben den Kindern wurden auch in diesem Jahr wieder viele Eltern und so manche Großeltern vom Suchfieber gepackt. Das AmrumTouristik-Team sorgte trotz des großen Andrangs wie gewohnt dafür, dass niemand mit leeren Händen bzw. Osterkörbchen den Heimweg antreten musste. Und die Mühen hatten sich wieder einmal gelohnt, denn am Ende der Veranstaltung strahlten nicht nur die glücklichen Kinder mit der Sonne um die Wette und freuten sich sichtlich über Schokolade, bunt bemalten Ostereier oder einen leckeren Schokoladenosterhasen. Auch am Ostermontag nutzten sowohl die vielen Urlaubsgäste als auch die Insulaner die Gelegenheit für einen ausgiebigen Osterspaziergang oder eine kleine Radtour über die Insel. Der Osterhase hat auch 2019 wieder einen tollen Job gemacht und darf sich im Strandkorb über den  wohl verdienten Feierabend freuen!

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

M/S “RUNGHOLT” nach Griechenland verkauft

  Wie die Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum GmbH (W.D.R.) am Freitag mitteilte hat sie ihre M/S …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com