Home » Kultur » “Schokolade – das Konzert” – Ein Oster-Schmecktakel das alle Sinne anspricht und dem Publikum sichtlich und hörbar schmeckte! …

“Schokolade – das Konzert” – Ein Oster-Schmecktakel das alle Sinne anspricht und dem Publikum sichtlich und hörbar schmeckte! …


Die Band sorgte für gute Stimmung …

Als musikalisches Oster-Highlight hatte sich die AmrumTouristik in diesem Jahr etwas ganz besonderes ausgedacht. Sängerin Christina Rommel war am Ostersonntag mit ihrer Band auf der Nordseeinsel Amrum zu Gast und präsentierte im Norddorfer Gemeindehaus das Programm „Schokolade – das Konzert“. Es war gleichzeitig eine Premiere, denn für Rommel und ihre Band war es der erste Besuch auf der kleinen Insel mit der großen Freiheit. Und so nahmen sich alle während ihres Besuchs etwas Zeit die Insel bei herrlichem Osterwetter und strahlendem Sonnenschein zu erkunden. Und sie waren sichtlich beeindruckt, besonders von dem breiten Strand wie Rommel beim Konzert erzählte.

Bereits im Alter von als 12 Jahren schrieb Christina Rommel ihre ersten eigenen Songs. Sie ist nicht nur Sängerin sondern gleichzeitig auch Musikerin, Songschreiberin, Managerin und Frontfrau ihrer Band. Darüber hinaus ist sie auch die Erfinderin der „Besondere Orte Tour“ und „Schokoladenkonzerte“, eines der erfolgreichsten Live-Projekte Deutschlands. Neben der Musik engagiert sich Rommel auch für verschiedene soziale Projekte. Besonders liegen ihr hierbei z.B. die Musik für Mehrgenerationenhäuser und die Zusammenarbeit mit Deutschlands einzigem Gebärdenchor am Herzen. Mit ihren Schokoladenkonzerten erfand die Thüringerin ein besonderes und einzigartiges Showkonzept. Begonnen hatte alles mit dem Song „Schokolade“, bei dem fortan bei jeder Live-Show eine kleine Kostprobe edler Schokolade gereicht wurde. Mit der Zeit wurde die Schokolade zur Show bei den Konzertbesuchern immer beliebter erklärt Rommel lachend, sodass irgendwann die Idee zum abendfüllenden Spezialprogramm geboren wurde. Seit einigen Jahren überziehen Christina Rommel und ihre Band nun im Zeitraum zwischen Herbst und Frühjahr ausgewählte Konzertbühnenvor allem im deutschsprachigen Raum mit einem Hauch von Schokolade. Zum diesjährigen Osterfest kam das Amrumer Publikum nun zu diesem im wahrsten Sinne des Wortes besonderen süßen und zarten Genuss. Schon beim Betreten des Saals liefen die Besucher an einem riesigen Schokobrunnen vorbei und im ganzen Norddorfer Gemeindehaus lag schon der Duft von Schokolade in der Luft. Abgerundet wurde der erste Eindruck außerdem durch eine liebevoll gestaltete Schoko-Kulisse, die die Zuschauer perfekt auf den Abend einstimmte.

Chocolatier Dirk Beckstedde

Während Sängerin Christina Rommel und ihre Band bestehend aus Martin Schräpfer (Piano), Mikey Lessing (Gitarre), Martin Bosch (Bass) sowie Hannes Dullinger (Schlagzeug und Percussion) facettenreich die ganze Bandbreite ihres Repertoires auf der Bühne präsentierten, bereitete im Hintergrund Chocolatier Dirk Beckstedde in der eigens für die Konzerte konzipierten Schokoladenküche mehrere leckere Köstlichkeiten aus Schokolade zu, die anschließend von den „Schokoladenmädchen“ im Publikum zum sofortigen probieren verteilt wurden. Mit einem lauten und gut hörbaren „ „Mmmmmmmmhhhhhhh“, zeigten die Zuschauer das ihnen das wortwörtlich sehr gut schmeckte.  In der Pause und nach der Show konnte außerdem auch leckere Pralinenkreationen und die Schokolade aus dem Schokobrunnen nach Herzenslust probiert und genossen werden.

Viele Songs aus Rommels umfangreichem Repertoire wurden eigens für die Show neu arrangiert. Dazu bekamen die knapp 100 Besucher im Norddorfer Gemeindehaus charmante Dialoge zwischen der Sängerin, dem Chocolatier und den Musikern serviert und erfuhren so auch noch die eine oder andere wissenswerte Geschichte rund um das Thema Schokolade.  Während der mehr als zweistündigen Show lernen wir einiges über das Handwerk des Chocolatiers, über die Herkunft und Geschichte der süßesten Nebensache der Welt und können mit eigenen Augen Live mit verfolgen wie Schokolade entsteht. Das Amrumer Publikum erlebte also nicht nur ein hörenswertes Rock-/Pop-Konzert sondern einen ganz besonderen Abend, der mit allen Sinnen genossen werden konnte und der den Besuchern im wahrsten Sinne des Wortes sehr schmeckte! Ganz nach dem Motto: „ am Ende wird alles gut, wenn es aus Schokolade ist“!

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

Volles Haus – Die Heimatabendsaison 2019 geht mit dem „Unterhaltungsabend-Spezial“ stimmungsvoll zu Ende!

Am vergangenen Mittwochabend ist im Norddorfer Gemeindehaus die Heimatabendsaison 2019 offiziell zu Ende gegangen. Der …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com