Home » Kultur » blendeblau, ein Fotoworkshop auf Amrum 

blendeblau, ein Fotoworkshop auf Amrum 


Frank Timpe mit den Gewinnern des Fotowettbewerbs vom Kleinen Amrumer

Das hier ist mehr als nur ein Fotoworkshop, wir lernen auch das Fotografen-Yoga “, lächelt eine Teilnehmerin und verbiegt sich mit der Kamera, um den Blickwinkeln zu verändern.

Neun Frauen und Männer waren für fünf Tage auf die Insel gekommen, um mit Fotograf Detlef Szillat auf “Seh-Exkursion” zu gehen. Die Gewinner des Fotowettbewerbs des Kleinen Amrumer hatten diesen Workshop gewonnen und freuten sich wieder ihr Amrum besuchen zu können und mit der Leidenschaft des Fotografierens zu verbinden.

Zum zweiten Mal bietet Detlef Szillat den Fotoworkshop von “blendeblau” auf Amrum an und freute sich auch diesmal mit einer tollen Truppe über die Insel zu streifen. Zu jeder Tageszeit an vielen verschiedenen Plätzen, von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang, von der Süd- bis zur Nordspitze. Dabei galt es in erster Linie das Sehen und Wahrnehmen in den Hauptfokus zu nehmen. Die technische Vermittlung fand ebenfalls statt, aber eher nebenbei, während des Fotografierens. “Manchmal gehen wir auch erst ohne Kamera los, da das Sehen der erste Schritt ist und das bewusste Fotografieren dann im zweiten Schritt erfolgt, dabei wird nicht einfach draufgehalten, frei nach dem Motto eines ist schon dabei, nein, eher gehen wir es noch an wie zu Zeiten des Negativfilm, wir wollen uns bewusst für einen Blickwinkel, einen Ausschnitt und eine Kameraeinstellungen entscheiden,” erzählte Detlef Szillat.

Da alle Teilnehmer einen unterschiedlichen Wissens- und Leistungsstand hatten, ging er ganz individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein. Jede und Jeder bekam den Workshop so auf sich zugeschnitten. Die ambitionierten Hobbyfotografen sind fast alle schon häufig bis sehr häufig auf der Insel gewesen. “Einmal im Jahr muss Amrum sein–Ich komme seit meiner Kindheit und fühle, daß es meine zweite Heimat ist– Schon meine Eltern waren hier und haben mir die Insel gezeigt– Wir haben hier sogar eine kleine Wohnung…. ,” erzählten die Kursteilnehmer. Beruflich sind sie vielfältig aufgestellt, doch hier auf Amrum verbindet alle zwei Sachen, die Insel und die Fotografie :” Wir lieben den Wind und die Insel, dabei noch wunderschöne Fotos machen, was gibt es tolleres”, strahlten sie und tauschen sich gerne über Lieblingsplätze und Fotolocations aus.

blendeblau Teilnehmer und ganz rechts Frank Timpe , zweiter von rechts Detlef Szillat

Am Abend wurden die Fotos im Tagungsraum des Seeheimbesprochen. Hier kam auch Frank Timpe, Leiter der Amrum Touristik vorbei, um den Workshop Teilnehmern Hallo zu sagen und den Gewinnern des Fotowettbewerbs nochmals seinen Dank und Glückwunsch überbrachte. Die gute Laune unter den Fotografen war sofort zu merken. So unterschiedlich alle sind, so prima war die Stimmung unter ihnen und alle verstanden sich. Auch der Spaß kam nicht zu kurz und so erzählten sie mit Humor vom “Fotografen-Yoga”, das vielleicht echt komisch aussieht, aber oft zu tollen fotografischen Ergebnissen führt, wenn nicht in der eigenen Kamera, dann in der des Nachbarn, der die lustige Verrenkung festgehalten hat. Detlef Szillat ist neben dem fotografischen Auge auch die persönliche Entwicklung wichtig, die persönliche Darstellung und Entfaltung.

Viel haben die Teilnehmer aus diesem Workshop mitgenommen und alle sind sich einig, Amrum, der Wind und die Kamera, das gehört für sie zusammen. Und vielleicht ist ja dabei auch schon ein Bild für den neuen Fotowettbewerb des Kleinen Amrumers entstanden?

Wer mehr über die Fotoreisen von “blendeblau oder über Detlef Szillat erfahren möchte kann dies auf seiner Homepage tun unter www.neuessichten.com oder www.blendeblau.de

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Die Vernissage tanzt. Foto-Ausstellung vom Amrumer Tango-Festivalito 2017 eröffnet …

Spätsommerliche Sonnenstrahlen warfen ihren Vormittagsglanz auf die Tänzerinnen und Tänzer, die sich zu den Rhythmen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com