Home » Sport » Laufen für den Guten Zweck …

Laufen für den Guten Zweck …


Hartes Brot … laufen im weichen Kniepsand

Pfingstsamstag, den 8. Juni haben sich schon viele im Inselkalender dick unterstrichen. Lauter Trommelwirbel ertönt wieder beim Start- und Zieleinlauf des 16. Amrumer Mukolaufs an der Fachklinik Satteldüne, Tanenwai 32 in Nebel unter dem Motto „Laufen für den Guten Zweck“.

Um 12:30 Uhr starten zunächst die Läufer der großen und halben Runde um die Insel. Also all jene, die 26,5km laufen oder 13,5km laufen oder walken wollen, sollten hier am Start sein und am Strand in Süddorf den Weg zunächst Richtung Südspitze/Wittdün einschlagen.

Für diejenigen, die den Rundkurs mit 4,5km Länge zurücklegen möchten, wird kurz darauf um 12:45 Uhr zum Start heruntergezählt. Hier verläuft die Runde über Süddorf rechtsherum an der Dünenkante bis zum Strandübergang in Nebel und dann zurück zum Ziel vor der Fachklinik Satteldüne.

Genau da wird für Stimmung, Jubel und ein buntes Rahmenprogramm beim Pfingstevent der Fachklinik Satteldüne auf der großen Wiese gesorgt sein. Ganz egal ob groß oder klein – für jeden wird etwas geboten sein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten Gesundheitschecks und Klinikführungen an. Spiel-, Mal- und Bastelstände, eine Hüpfburg, ein Zirkuszelt und ein Zauberer werden die Kleinen erfreuen. Auch das leibliche Wohl gerät sicher nicht zu kurz. Selbstgemachte Kuchen, Kaffee, Popcorn sowie ein vielfaches Angebot bei Ständen Amrumer Gastronomen laden zum Schmaus. DJ-Olli bedient nachmittags und abends das Mischpult und übergibt gegen 19Uhr den musikalischen Part an die Kieler Live-Coverband Valley.

Sämtliche erlaufenen Spenden kommen der Regionalgruppe Amrum des Mukoviszidose e.V. zugute, die mit diesem Spendenlauf auf die immer noch unheilbare Erkrankung aufmerksam machen möchte. Dieses Jahr sollen Einzelmaßnahmen gefördert, der Sozialfond aufgefüllt und die Fachklinik Satteldüne bei der aufwendigen Therapie von Mukoviszidosepatienten unterstützt werden.

Trotz gestiegener durchschnittlicher Lebenserwartung und hoch entwickelter medizinischer Produkte, bedeutet die Erkrankung doch eine tägliche Herausforderung. Immer noch versterben Weggefährten in zu jungen Jahren oder warten vergeblich auf eine Spenderlunge. Immer noch ist Mukoviszidose unheilbar und es bedarf vieler Forschungsprojekte, die durch diese Spenden fortgeführt werden können.

Auf der Homepage www.amrumer-mukolauf.dekann man sich zum Sponsern eine Läufernummer oder eine Läufergruppe aussuchen.

So hat sich in diesem Jahr eine kleine Wandergruppe Amrumer Freunde zusammengetan und ist mit Startnummern versehen in Garmisch gestartet, um als „Die Nordlichter“ zu Fuß ganz Deutschland zu durchwandern ( https://www.amrum-news.de/2019/05/10/von-den-nordlichtern-die-zum-wandern-ausziehen-fuer-den-guten-zweck/) ( https://www.amrum-news.de/2019/05/27/halbzeit-auf-der-nordlichter-wanderung-fuer-den-guten-zweck-durch-deutschland/).  Lassen Sie sich diesen emotionalen Moment nicht entgehen, wenn „die Nordlichter“ hoffentlich pünktlich am Pfingstsamstag mit ins Ziel einlaufen werden.

 

Print Friendly, PDF & Email

About Amrum Info

Check Also

In Memoriam – “Tin Hanje” – ein Amrumer Inseloriginal

Es gibt fast keine “Originale” mehr auf den Inseln – ältere oder alte Leute, die …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com