Home » Über Land ... » Neuer Wohnraum auf der Insel – neu gegründete Amrum-Stiftung plant Neubau in Nebel …

Neuer Wohnraum auf der Insel – neu gegründete Amrum-Stiftung plant Neubau in Nebel …


von li: Martje Brandt Pastorin, Fritz-Wilhelm Pahl, Anneke Pahl, Cornelius Bendixen, Hans-Peter Traulsen, Michael Langenhan

„Angeregt zu diesem Plan wurden wir bereits im vergangenen Jahr, als die Konfirmanden bei ihrer Einsegnung 2018 darum baten, Wohnraum auf Amrum zur Verfügung zu stellen”, berichtete das Ehepaar Anneke und Fritz-Wilhelm Pahl, die seit vielen Jahren das Problem von zu wenig vorhandenem Wohnraum für Insulaner mitverfolgten. „Seit 1995 sind wir auf der Insel und haben in dem Jahr unser Haus in Nebel ersteigert. 25 Jahre ist das nun schon fast her. Seither hat sich unsere Familie vergrößert, und unsere Kinder und Enkel verbringen hier ebenfalls mit viel Freude ihre Ferien auf der Insel Amrum”, berichtete das Ehepaar Pahl weiter. So reifte der gefasste Plan des Paares weiter. Viele Wege mussten erst abgearbeitet werden, bevor das Projekt mehr und mehr Gestalt und Form annahm, und sie gründeten gemeinsam eine Amrum-Stiftung. Es ist eine gemeinnützige, rechtlich selbständige Stiftung bürgerlichen Rechts mit dem Zweck der Förderung von Aktivitäten der evangelischen Kirchengemeinde St. Clemens auf Amrum, vorrangig der Erhaltung der St.-Clemens-Kirche in Nebel. „Wir sind sehr dankbar für dieses Stück Erde und die vielfältige Hilfe, die wir von allen Insulanern in diesen ganzen Jahren erhalten haben. Wir möchten gerne von unserer Freude etwas an die Amrumer zurückgeben und dazu beitragen, die Struktur auf der Insel zu erhalten. Unter anderem sehen wir dieses darin, bezahlbaren Wohnraum für Amrumer und Wahlamrumer zu schaffen, die sich für diese Insel einsetzen oder eingesetzt haben. Es ist unser Wunsch, ein Beispiel zu geben und Möglichkeiten zu suchen, für Amrumer Bürger Raum zum Wohlfühlen zu finden”, erklärte das Ehepaar Pahl.

Nach vielen, vorbereitenden Gesprächen in enger Abstimmung und starker Unterstützung der evangelischen Kirchengemeinde St. Clemens plant die Amrum-Stiftung auf dem Kirchengrundstück im Waasterstigh in Nebel den Bau eines Wohnhauses mit fünf Wohneinheiten zur privaten Nutzung. Bereits 2020 wird mit dessen Fertigstellung gerechnet.

Über dieses großzügige und inselzugewandte Engagement des Stifterehepaares ist die Kirchengemeinde St. Clemens sehr froh und dankbar. Kirchengemeinderatsvorsitzender Hans-Peter Traulsen betonte: „Hiermit wird neben der Beschaffung von dringend notwendigem Wohnraum auf der Insel ein gleichzeitig nachhaltiger und wesentlicher Beitrag zur baulichen Erhaltung der St.-Clemens-Kirche und der Wittdüner Kapelle sowie der Arbeit der Kirchenmusik geleistet. Nicht weniger wichtig ist es, für die Jugend ein Zeichen zu setzen, dass es sinnvoll ist, sich für die Gemeinschaft zu engagieren, und sie dadurch Beispielhaftes bewegen können”.

Viele Wochen gingen bereits ins Land, und so mancher Behördenweg dauerte seine Zeit. „Aber nun ist die Zeit reif, unsere gute Nachricht der Öffentlichkeit mitteilen zu können”, freute sich Kirchengemeinderatsvorsitzender Hans-Peter Traulsen.

Dem Vorstand der Amrum-Stiftung gehören an: der Bürgermeister der Gemeinde Nebel Cornelius Bendixen, Michael Langenhan, Fritz-Wilhelm Pahl und der Vorsitzende des Kirchengemeinderates Hans-Peter Traulsen. Den Beirat der Stiftung bilden Anneke Pahl, Deike Pahl, Christa Langenhan, Tobias Lankers und Thurid Pörksen.

Print Friendly, PDF & Email

About Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

Check Also

EILMELDUNG: Gründungsversammlung des Pflege-Fördervereins ins St. Clemens Hüs verlegt …

Da der Kreisverband Nordfriesland des Deutschen Roten Kreuzes von seinem Hausrecht Gebrauch macht, wurde die …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com