Home » Kultur » Currywurst und Ewigkeit – Der beliebte Hamburger Kabarettist Hans Scheibner war wieder einmal auf Amrum zu Gast …

Currywurst und Ewigkeit – Der beliebte Hamburger Kabarettist Hans Scheibner war wieder einmal auf Amrum zu Gast …


Hans Scheibner wie man Ihn kennt …

Der Kabarettist, Satiriker und Liedermacher Hans Scheibner ist auch auf Amrum immer ein gern gesehener Gast. Seit vielen Jahren ist der Hamburger Stammgast im insularen Veranstaltungskalender und begeistert mit seinen Auftritten das Amrumer Publikum. In diesem Sommer verbrachte er zusammen mit seiner Frau seinen Urlaub auf der kleinen Insel mit der großen Freiheit. Zum Abschluss des Urlaubs gastierte er mit seinem aktuellen Programm „Currywurst und Ewigkeit“ im Norddorfer Gemeindehaus. In den vergangenen Jahren war er regelmäßig mit verschiedenen Programmen wie z.B. „Glatteis“, einem Fußballprogramm anlässlich der Fußball WM 2014 in Brasilien „Alles so schön beknackt hier“, „Alles nicht kompatibel“, „Skandale der Liebe“ oder dem Weihnachtsprogramm „Wer nimmt Oma“, auf Amrum zu Gast. Diesmal hatte er sein aktuelles Programm „Currywurst und Ewigkeit“ mit im Gepäck.

Hans Scheibner wurde 1936 in Hamburg geboren. Mit seinen Spottgedichten und Liedern feierte er als „Lästerlyriker“ erste Erfolge. Durch seine ARD-Sendereihe „Scheibnerweise“ wurde er dann auch bundesweit bekannt. Als Kabarettist tourte er durch ganz Deutschland und wurde Kolumnist der Tageszeitung „Hamburger Morgenpost“. In den 90er Jahren präsentierte er 25 Mal einen satirischen Nachschlag nach den „ARD-Tagesthemen“ und produzierte erneut die Sendung „Scheibnerweise“ für den NDR. Im Jahre 2005 wurden zahlreiche seiner alten Lästerlyrik-Gedichte unter dem Titel „Ich werde nie erwachsen, nie!“ wiederveröffentlicht. Scheibner veröffentlichte zahlreiche Büher und CDs und schrieb zahlreiche Bühnenprogramme. Aber auch als Autor von Theaterstücken machte er von sich reden. Vom Hamburger Senat wurde Hans Scheibner 2010 mit der „Biermann-Ratjen-Medaille“ ausgezeichnet. Anlässlich seines 80. Geburtstags Scheibners gab Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz für ihn und seine Freunde ein Senatsfrühstück im Gästehaus des Senats. Scheibner lebt mit seiner zweiten Frau Petra Verena Milchert im Hamburger Stadtteil Ohlstedt.

Auch mit fast 83 Jahren und mehr als 40 Jahren Bühnenerfahrung genießt Scheibner sichtlich den Auftritt vor seinem Publikum. Davon konnten sich auch die Amrumer Zuschauer an diesem Abend wieder live überzeugen. In dem zweistündigen Programm kommentiert er wie gewohnt mit spitzer Zunge den ganz normalen Wahnsinn des täglichen Daseins. Neben brandaktuellen Themen sind auch US-Präsident Donald Trump, der VW-Abgasskandal, die PKW-Maut, die SPD-Krise, die Leiden der Kanzlerschaft Angelika Merkel und so manche Alltagssituation aus dem ganz normalen Wahnsinn, der sich Leben nennt, vertreten. “Currywurst und Ewigkeit” ist eine Mischung aus politischem Kabarett sowie lustigen Alltagssituationen. Die rund 150 Zuschauer und Kabarettfreunde im Norddorfer Gemeindehaus kamen wieder einmal voll auf Ihre Kosten und erlebten einen Hans Scheibner, wie wir ihn kennen und lieben. Vielen herzlichen Dank und bis zum nächsten Mal!

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

So viel Gefühl: Zweites Tango-Festivalito auf Amrum …

Es war tatsächlich schwer, von der Atmosphäre nicht berührt zu sein. Es hat schon seinen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com