Home » Kultur » Kunst im Kurpark ist etwas Besonderes …

Kunst im Kurpark ist etwas Besonderes …


Buntes Treiben …

Nur einmal im Jahr findet der handwerkliche Kunstmarkt im Kurpark statt, und alle freuen sich darauf.

Das bunte Treiben begann schon am Morgen unter sommerlichen Temperaturen. Die Schattenplätze waren, wie im letzten Jahr, sehr beliebt, da es der wärmste Tag der Woche werden sollte. Aussteller vom Festland und der Insel hatten ihre Kunstwerke aus Holz, Glas, Filz, Textilien, Wolle, Papier, Keramik und Leder dabei. Der Kunstmarkt erfreut sich großer Beliebtheit und hat sich seinen Charme seit seiner Entstehung behalten können. Aus der Ideenkiste von Birgitt Sokollek ist der Kunsthandwerkermarkt entstanden und seit ein paar Jahren in Zusammenarbeit mit der Amrum Touristik ergänzt worden. „Es wurde alles ein bisschen viel, und es ist schön, wenn man in der Organisation und Durchführung ein bisschen Unterstützung bekommt”, erzählt Birgitt Sokollek, die nicht nur Initiatorin dieses Marktes ist, sondern auch als Künstlerin Aquarellbilder und Keramik ausstellt.

Folkduo „Querbeet” mit Rüdiger Sokollek und Wolfgang Stöck

Für die musikalische Unterhaltung hat das Folkduo „Querbeet” mit Rüdiger Sokollek und Wolfgang Stöck seinen eigentlichen „Ruhestand” unterbrochen und die Kleinen und Großen mit deutsch-englisch-irischen Volks- und Kinderliedern unterhalten. Unter Applaus und Beifallszurufen spielten die beiden Musiker den ganzen Tag über unter „schweißtreibenden” Bedingungen und erfreuten die zahlreichen Besucher. Viel zu schnell gingen die Stunden dahin, und schwupp war der Tag vorbei, und alle waren sich einig, wie „besonders” dieser handwerkliche Markt ist, denn nur einmal im Jahr heißt es: „Kunst im Kurpark”.

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Volles Haus – Die Heimatabendsaison 2019 geht mit dem „Unterhaltungsabend-Spezial“ stimmungsvoll zu Ende!

Am vergangenen Mittwochabend ist im Norddorfer Gemeindehaus die Heimatabendsaison 2019 offiziell zu Ende gegangen. Der …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com