Home » Sport » Der Countdown läuft! Am Samstag geht es beim Insellauf bereits zum 16. Mal „Rund um Amrum“!

Der Countdown läuft! Am Samstag geht es beim Insellauf bereits zum 16. Mal „Rund um Amrum“!


Die Vorbereitungen laufen

Liebe Lauffreunde, am kommenden Samstag (21.09.2019) ist es wieder soweit. Nach einem Jahr Pause meldet sich der Amrumer Insellauf mit der 17. Auflage von „Rund um Amrum“ zurück!

Der Startschuss fällt um 11:00 Uhr in Nebel vor dem Schullandheim Honigparadies(Ualaanj 1, 25954 Nebel)! Wer selber schon einmal weit ab von den traditionellen10km-Läufen, Halbmarathons oder gar Marathons an einem Laufevent der besonderen Art teilnehmen wollte, ist beim Insellauf auf der Nordseeinsel Amrum genau richtig! Denn bei diesem Laufevent geht es weniger um Spitzenzeiten sondern vielmehr um ein sehr spezielles Lauferlebnis bei ganz besonderen Bedingungen und Streckenverhältnissen. Dafür nehmen die Teilnehmer gerne die eine oder andere Strapaze in Kauf, z.B. wenn es z.B. kilometerlang über den feinen Sand auf einem der breitesten und schönsten Strände Europas geht. Belohnt werden sie dafür mit einem naturschönen und eindrucksvollen Lauferlebnis, dass viele andere Läufe so nicht bieten können.

Bei der Neuauflage können die Teilnehmer wieder aus drei verschiedene Streckenlängen auswählen, wobei in diesem Jahr erstmals der Staffelwettbewerb (14,5 Km) durch eine Neue 5 Km-Strecke ersetzt wird. Es stehen 2019 somit  folgende Streckenlängen zur Auswahl:

 

1.) „Rund um Amrum“ (28,5 km)

2.) ½ Runde(14,5 km) (südlicher Teil der großen Runde)

3.) NEU!!! Kurze Runde (5 Km) (Nebel, Steenodde, Nebel)

 

Ziel der AmrumTouristik als Veranstalter von „Rund um Amrum“ war es, mit der Neuen 5 Km-Strecke ein attraktives Angebot zu schaffen, damit auch Lauf-Einsteiger und Gelegenheitsläufer beim Amrumer Insellauf dabei sein können. Also Laufschuhe an und los geht’s!

Am Freitag (20.09.2019) findet ab 17:00 Uhr in den Räumen des Schullandheims Honigparadies die traditionelle Informationsveranstaltung zum Lauf mit anschließender Nudelparty statt. Hier kann man sich für den Lauf anmelden. Darüber hinaus werden die Teilnehmer mit allen wichtigen Informationen zum Insellauf und den Besonderheiten der reizvollen und anspruchsvollen Strecke versorgt. In der Teilnahmegebühr in Höhe von 20,-Euro sind neben dem Startgeld auch das Teilnehmer T-Shirt (soweit der Vorrat reicht) sowie eine Urkunde und die Finisher-Medaille enthalten. Für einen Unkostenbeitrag in Höhe von nur 5,-Euro (für Teilnehmer, Besucher: 10,-EUR) gibt es anschließend Nudeln und Apfelschorle satt.

Auch für kurzentschlossene Läuferinnen und Läufer gibt es wieder die Möglichkeit, sich noch am Veranstaltungstag, ab 10.00 Uhr am Informationsstand im Start-/Zielbereich vor dem Schullandheim Honigparadies, anzumelden. Auch Tagestouren vom Festland und der Nachbarinsel Föhr sind möglich! LäuferInnen, die spontan am Veranstaltungstag nach Amrum anreisen möchten, fahren bitte mit der Fähre um 7.15 Uhr ab Dagebüll oder 8.15 Uhr ab Wyk/Föhr nach Amrum und dann anschließend mit dem Linienbus ab Wittdün-Fähranleger weiter bis zur Haltestelle Nebel-Mühle. Von hier sind es nur noch wenige Schritte bis zum Start.

Tipp: Die Teilnehmer des Insellaufs „Rund um Amrum“ erhalten am Veranstaltungstag von der W.D.R. eine Fahrpreisermäßigung für das Fährticket (Sportlerticket), bitte beim Kauf der Fährfahrkarte darauf hinweisen!

Nach dem Lauf geht es dann ab Wittdün/Amrum entweder mit der Fähre um 15.15 Uhr(knapp wegen Siegerehrung) oder bequem um 17.25 Uhr wieder zurück. Sollten Sie noch spezielle Fragen zum Insellauf „Rund um Amrum“ haben, melden Sie sich gerne bei der Veranstaltungsabteilung der AmrumTouristik (Tel: 04682 –94 03 15), per Mail unter veranstaltungen@amrum.de oder besuchen Sie die Info-Veranstaltung am Freitag.

Das Team von der AmrumTouristik freut sich schon auf Sie und wünscht Ihnen schon jetzt einen schönen, eindrucksvollen und erfolgreichen Lauf! AmrumNews wird wie gewohnt über den Insellauf berichten.

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

D-Junioren: Zu wenig Durchschlagskraft in der Offensive …

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge durften die D-Junioren des TSV Amrum am letzten Sonntag mal …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com