D-Junioren: Gute Ausgangsposition nach dem dritten Spieltag


In der Fußball-Bundesliga waren bereits drei Spieltage absolviert, als die D-Junioren des TSV Amrum in ihre neue Kreisliga-Saison starteten. In dieser Spielzeit ist die „D“ das einzige Nachwuchsteam des TSV, das am Punktspielbetrieb teilnimmt. Nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft in der abgelaufenen Saison sind die Gegner der Amrumer keinesfalls schwächer geworden. Dieser Herausforderung wollen sich die Insulaner stellen.

Ihre Auftaktpartie bestritten sie im heimischen Mühlenstadion gegen die Akteure der SG Rot Blau Lagedeich. Es fehlte nicht viel und die Inselkicker wären bereits in der ersten Minute mit 1:0 in Führung gegangen. Auch wenn sie die erste Torgelegenheit der neuen Saison ungenutzt ließen, erarbeiteten sich die Amrumer zur Pause einen komfortablen 3:0-Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber phasenweise fahrlässig und unkonzentriert. Die Gäste erzielten durch einen Distanzschuss ihren ersten Treffer. Nachdem die Amrumer auf 4:1 erhöht hatten, wurde es gegen Ende der Partie noch einmal spannend, da die Gastmannschaft auf 3:4 herankam. Dabei blieb es dann, sodass die TSV-Kicker einen knappen, aber verdienten Premierensieg feiern konnten.

Auch das zweite Saisonspiel gegen die SG Dörpum/Drelsdorf konnten die TSV-Kicker siegreich gestalten. Beim 1:0-Erfolg fielen zwar deutlich weniger Tore als in der Vorwoche, aber es war erneut spannend bis Schluss. Beide Teams hatten mehrere klare Chancen, die sie nicht verwerten konnten.

Einige Tage nach dem zweiten Saisonerfolg begrüßte der TSV Amrum die SG Eider 06 im Mühlenstadion. Die Gäste reisten ebenfalls mit einer makellosen Startbilanz an: Zwei Spiele, zwei Siege, 10:0 Tore. Den Amrumern war also klar, dass sie eine knifflige Aufgabe zu lösen haben würden. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahmen die Gäste das Kommando. Zur Halbzeit führten sie mit 2:0. Im zweiten Durchgang spielten die Insulaner zwar etwas mutiger, ihnen fehlte aber die Durchschlagskraft nach vorne. Eider 06 gewann am Ende souverän mit 6:0. Für die TSV-Kicker ist diese empfindliche Niederlage ein kleiner Dämpfer, den sie im nächsten Spiel gegen das Team Sylt vergessen machen wollen.

Für den TSV Amrum spielten Jonathan Hansen, Jakub Manka, Rune Claußen, Till Klein, Moritz Kruggel, Matthis Bäder, Matthies Bendixen, Daniel Kruggel, Ruben Jung, Ben Randow, Nico Engels, Moje Genzel und Sontje Thomas.

 

Die aktuelle Tabelle der D-Junioren (Kreisliga):

Platz Mannschaft Spiele Torverhältnis Punkte
1. SG Eider 06 3 16:0 9
2. SG Mitte NF 2 6:3 6
3. TSV Amrum 3 5:9 6
4. SG Dörpum/Drelsdorf 3 6:5 3
5. Team Sylt 2 4:3 3
6. TSV Rot Weiß Niebüll II 2 4:6 3
7. SG Rot Blau Lagedeich 3 7:14 3
8. SG LGV Obere Arlau 2 3:5 1
9. SG Leck/Achtrup/Ladelund 2 3:5 1
10. TSV Hattstedt 2 2:6 0

 

Print Friendly, PDF & Email

About Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.

Check Also

Auch “virtuell” war der Amrumer Mukolauf 2020 ein großer Erfolg – Die Organisatoren durften sich sogar über einen neuen Spendenrekord freuen!

Wer am vergangenen Pfingstsamstag gegen Mittag an der Fachklinik Satteldüne in Nebel auf Amrum vorbeigekommen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com