Amrum hilft und Insulaner helfen …


Hilfsportal auf amrum.de

Das Internet und die digitale Welt sind schon lange da, doch gerade in der jetzigen Situation, zum hilfreichen „Partner des Alltages“ geworden. So hat die Amrum-Touristik ein online-Portal einrichten können unter : einander-helfen.amrum.de . Dies ist ebenfalls über die Startseite von www.amrum.de zu erreichen. „Das Portal wurde uns von einer Studentin zur Verfügung gestellt und könnte bei entsprechender Nutzung auch über „Corona“ hinaus ein interessantes Medium für Amrum sein-sozusagen ein digitales „schwarzes Brett“ für Angebote aller Art. Der Erfolg steht und fällt natürlich mit den Nutzern und vorhandenen Angeboten, weswegen wir uns über viele aktive Teilnehmer freuen würden“, erzählt Frank Timpe von der Amrum Touristik. Diverse Angebote aus der Geschäftswelt und Gastronomie wurden bereits aufgenommen und das neue Portal soll gerne mögliche Nachbarschaftshilfen, aktuelle Corona-Angebote und mehr bündeln. Hier kann jede/r Geschäftstreibende/r und Einwohner/in private und gewerbliche Angebote der zur Zeit sehr eingeschränkten Geschäftswelt nach kurzer Akkreditierung/Anmeldung kostenlos einstellen. Es ist eine direkte Kontaktaufnahme zwischen Anbieter und Interessenten möglich.

Viele Amrumer nutzen die derzeit eingeschränkten Möglichkeiten und werden auch ausserhalb der digitalen Welt aktiv. Das sonnige Frühlingswetter lockt die Insulaner nach draussen und was gibt es Besseres als das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden. Das breite Strand lädt auf Spaziergänge ein, bietet genug Platz und nebenbei wird noch Müll gesammelt. Die Bürgermeister sagen DANKE an alle Beteiligten für die tolle Unterstützung. Leider ist ja auch die offizielle  Strandreinigung am 28.3 dem „Corona-Virus“ zum Opfer gefallen, doch die Amrumer handeln individuell und nehmen die „Müllbeutel selbst in die Hand“. DANKE!
Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Einstellung des Frachtverkehrs der WDR verändert Medikamentenversorgung auf Föhr und Amrum …

Durch die Einstellung des Frachtverkehrs der Wyker- Dampfschiffsreederei wird es in Zukunft nur noch eine …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com