Geldsegen für die Sozialstation in Nebel …


Horst Schneider, Inge Dethlefsen, Hildegard Scheer, Eike Paulsen

Am 19.Januar 2018 übergaben Inge Dethlefsen und Hildegard Scheer das erste Mal eine große Summe aus dem Erlös des Bücherverkaufes im Servicepavillon der Vogelkoje Meeram in Nebel an die ambulante Pflegestation des DRK. Den beiden Frauen, die mit Herzblut den Servicepavillon über sechs Jahre betrieben, war und ist es sehr wichtig, dass wichtige Institutionen, wie die Sozialstation auf der Insel Amrum, bestehen bleiben, durch Spenden unterstützt und weiter getragen werden.

Ihre Idee des Bücherverkaufs für den guten Zweck trug unerwartet große finanzielle Früchte – denn im darauffolgenden Jahr konnten sie den Vorstand der ambulanten Pflegestation sowie deren Mitarbeiter und Bewohner erneut mit einer großen Summe erfreuen. “Auf diesem Wege möchten wir uns hier recht herzlich bei all unseren Gästen von überall her für die tolle Unterstützung, die jahrelange Treue und die guten Zeiten bedanken. Wir haben unseren Gästen an der Vogelkoje mitgeteilt, dass das Geld der Amrumer Sozialstation zugute kommen soll, und viele Leute haben für diesen guten Zweck auch einfach mal mehr Geld gegeben“. So stand (und steht es auch immer noch), auf dem Schild der massiven Bücherwiege, die Inges Ehemann Uwe eigens für diesen Zweck gebaut hatte, und in der nach wie vor Bücher für diesen Zweck verkauft werden. Zwar traten Inge und Hildegard bereits Ende letzten Jahres nun ihren wohlverdienten Ruhestand an, aber eine allerletzte Amtshandlung stand noch aus – die Spendenübergabe aus dem letzten vergangenen Jahr.

Der Vorstand der ambulanten Pflegestation, vertreten durch Eike Paulsen als erste Vorsitzende und Horst Schneider als Schatzmeister freuten sich riesig, die enorme Summe von 1850 € entgegenzunehmen. „Es ist großartig, so ein tolles Engagement über viele Jahre hinweg, die uns insgesamt weit über 4000 € beschert hat“, so Schatzmeister Horst Schneider begeistert, „viele wichtige Anschaffungen konnten davon für die ambulante Pflegestation getätigt werden“. Auch Eike Paulsen bedankte sich herzlich bei Inge Dethlefsen und Hildegard Scheer, und überreichte ihnen bunte und blumige Dankeschön-Sträuße 🙂

Print Friendly, PDF & Email

About Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

Check Also

Dieses Jahr ist Amrum anders, aber genauso schön

Viele Stammgäste haben Amrum News in den letzten Wochen von ihren vergangenen Urlauben auf der …

One comment

  1. Auch ich freue mich sehr über den Geldsegen, uns die wir unsere Urlaube zum Teil über Jahrzehnte hier verbringen, ist das Wohlergehen der alten und pflegebedürftige Menschen auch ein Herzensbedürfnis.
    Viele von uns haben stark an der für alte Menschen Katastrophe fast Umsiedlung auf das Festland Anteil genommen.
    Das wollte wirklich keiner erleben.

    Ursula Schinkel

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com