49 Schafe machen Inselurlaub …


Mitten in der Nacht ging die Reise los. Schäferin Janine „Nine“ Jochimsen verlud ihre 49 Mutterschafe mit Lämmern in Struckum und bekam pünktlich die 5 Uhr morgens Fähre nach Amrum. Strahlender Sonnenschein begrüßte die Schäferin am Norddorfer Teerdeich und ihre Schafe freuten sich auf Dünenblick und Nordseebriese. Über die Sommermonate ist sie mit ihren Schafen auf der Insel, um Deich/Deichvorland und eventuell auch die Heideflächen der Insel gefräßig zu bearbeiten.

Nine Jochimsen mit ihren Schafen am Norddorfer Deich

Ihre Geschichte als Schäferin begann vor ca vier Jahren. Doch die Liebe zu den Tieren und der Natur sind ihr in die Wiege gelegt. Nach den ersten Lebensjahren auf Amrum zog sie mit ihrer Mutter und Schwester nach Struckum und wuchs mit Islandpferden und Hund auf. Immer wieder kam sie mit ihrer Familie zu Urlauben nach Amrum und es verband sie eine enge Freundschaft zur Insel. „Es war schon immer ein Traum von mir, hier einmal zu leben und arbeiten“, erzählt die Schäferin beim Interview auf dem Norddorfer Deich.

Erst mal umschauen …

Nach dem Schulabschluss machte sie einen kleinen Abstecher in die Landwirtschaft, allerdings „lief es da nicht so richtig rund“, erzählt sie. Doch schließt sich eine Tür, öffnet sich eine neue und so kam sie ins Gespräch mit dem Schäfer Wilhelm Hecker, bei dem sie als Kind schon mit geholfen hat, beim Scheren und auch in der Lammzeit . Bei ihm konnte sie in die dreijährige Lehre gehen.

Deichspaziergang …

Die märchenhafte Vorstellung mit einem Filzhut und krüppeligen Spazierstock ruhig durch die Lande zu streifen und an der Seite ein treuer Hund, der Gedanken lesen kann, gibt es wohl nur im Film, denn das wahre Leben eines Schäfers/Schäferin sieht anders aus. „Natürlich gibt es die schönen Stunden, wie jetzt hier zu sitzen, bei Sonnenschein und leichtem Wind, den Tieren zu zuschauen. Das ist einer der Gründe warum ich diesen Beruf gewählt habe. Doch auch die Arbeit hat mich nicht abschrecken können, denn nächtelanges Wachen während der Lammzeit, stundenlanges Zäune-bauen, Schafe scheren, Klauen schneiden, gehören einfach dazu“, berichtet sie in einem kleinen Ausschnitt aus ihrem Alltag.

Ende Juni hat sie die theoretische und praktische Prüfung zur Schäferin bestanden, mit an ihrer Seite immer Hündin Lena, „ohne sie würde es gar nicht gehen und ich bin noch auf der Suche nach einer guten Partnerin, die sie unterstützt“. Die ganz persönliche Verbindung hat Nine nicht nur zu ihrer Hündin sondern auch zu ihren Schafen „Fast alle von ihnen haben Namen. Viele denken alle Schafe sehen gleich aus, doch ich erkenne sie auf den ersten Blick“, erzählt sie und streichelt nebenbei eines ihrer Lämmer.
„Fast alle von ihnen haben Namen” …
Handzahm, entspannt und ruhig stehen die wolligen Vierbeiner da, lassen sich geduldig fotografieren und auch streicheln. „Oh Mami sind die süss“, strahlen die Kinder einer auf Fahrrädern vorbeifahrenden Familie, die gleich einen Stopp einlegt. Am Norddorfer Deich wird die Schäferin nur kurzweilig sein und dann weiter über die Insel ziehen. Deichgebiete in Wittdün und Heideflächen der Insel stehen noch auf der „to do Liste“. Über den LKN (Landesküstenschutz) und den Öömrang Ferian ist Nine im Gespräch mit den weiteren Pflegemaßnahmen ihrer Schafe, und die Touristen erfreuen sich der wolligen Vierbeiner, die auf Inselurlaub sind.
Film: Ida Gerrets
Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Radiogottesdienst aus der katholischen St. Elisabeth-Kirche in Norddorf

Aus der katholischen Kirche St. Elisabeth in Norddorf wurde am Sonntag, dem 2. August 2020, …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com