3. Amrumer Seehund- und Muscheltage an der Strandbar Seehund …


Kay und Dennis richten an

Am letzten Wochenende war es wieder soweit, die Strandbar Seehund in Wittdün hat mit ihren Amrumer Seehund- und Muscheltagen die diesjährige Muschelsaison eröffnet. Das Event fand nach zwei erfolgreichen Jahren nun zum dritten Mal statt und wurde von Gästen sowie Insulaner_innen sehr gut angenommen. Viele kamen zwischen Freitag und Sonntag, um eines der Muschelgerichte von der Muschelkarte zu probieren oder um bei einem Getränk im Strandkorb der Live-Musik zu lauschen. Besonders beliebt waren natürlich die gekochten Miesmuscheln in Wein-Gemüse-Sud, aber auch die, die keine Muscheln essen wollten, konnten auf der Speisekarte fündig werden. Hier war das Highlight, wie die letzten Jahre auch, der Krustenbraten mit Sauerkraut, den es sonst so nicht auf der Karte gibt.

Spendenbox für die Seehund-Station … Foto: Thomas Oelers

Dieses Jahr musste der Umfang der Veranstaltung auf Grund von Corona leider etwas kleiner als gewohnt ausfallen, weshalb auch die Seehundsstation Friedrichskoog leider nicht mit einem Stand vor Ort präsent sein konnte, dafür wurden aber fleißig Spenden für die Station gesammelt.

Für das musikalische Entertainment hat die Sängerin Yasmin Reese aus Hamburg gesorgt, die an allen drei Tagen von mittags bis abends immer wieder im Wechsel mit ihrem DJ ihre tolle Stimme zum Besten gab. Die eigentliche Gospel-Sängerin, die schon mit dem Golden Gate Quartett auf Tour war, hat die Besucher_innen mit einem bunt gemischten Programm begeistern können. Yasmin Reese stand dieses Jahr während der Muscheltage bereits das dritte Mal auf der Bühne der Strandbar und freute sich sehr über die super Stimmung im Publikum.

Yasmin Reese freut sich bereits das 3. Mal dieses Jahr in der Strandbar auf der Bühne zu stehen

Auch der Inhaber der Strandbar Holger Lewerentz, dem Seehunde als Seehundsbeauftragter besonders am Herzen liegen, freute sich, dass die Tage so gut angenommen wurden und dass das Wetter weitestgehend mitgespielt hat.

Für alle, die die Seehund- und Muscheltage verpasst haben, gibt es aber auch die nächsten Wochen noch die Möglichkeit einen Abstecher in die Strandbar Seehund zum Muschelessen zu machen.

Bild 1: Kai und Dennis richten an

Bild 2: Yasmin Reese freut sich bereits das 3. Mal dieses Jahr in der Strandbar auf der Bühne zu stehen

Print Friendly, PDF & Email

Über Rieke Lückel

Rieke Lückel wurde 1995 in Wittdün auf Amrum geboren und hat hier ihre Kindheit und Jugend verbracht. Nach dem Abitur in Dänemark verbrachte sie ein Jahr in Neuseeland und arbeitete dort für Amnesty International, um im Anschluss ein Ethnologie und Politikwissenschafts Studium in Hamburg zu beginnen. Durch die langen Semesterferien verbringt Rieke meist den ganzen Sommer auf Amrum, um ihren Bruder bei SUP Amrum in Wittdün zu unterstützen. Bereits 2010 schrieb sie einen Artikel für AmrumNews und nun 10 Jahre und viele Uni-Hausarbeiten später möchte sie sich erneut den journalistischen Herausforderungen stellen.

Check Also

Der erste Weihnachtsbaum auf Amrum …

Für uns ist es heute ganz selbstverständlich, dass jeder einen Weihnachtsbaum hat. Dabei wurde er …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com