FOTOWETTBEWERB 2020 mit toller Beteiligung …


„Alle Wetter – jederzeit“ lautete nicht nur der seinerzeit von Kai Quedens kreiierte Werbeslogan der Insel Amrum, sondern auch das Thema des Fotowettbewerbs 2020. Das Thema bot viel Freiraum für Kreativität und Gestaltungsmöglichkeiten, so dass über 2.600 (!) Fotos übermittelt bzw. hochgeladen wurden.

100 von der Jury der Amrum-News und AmrumTouristik ausgewählte Fotos kamen dann in die Abstimmung über das „offene“ Online-Voting. Es wurden insgesamt 20.854 Stimmen (Rekord!) abgegeben (Hinweis der Redaktion: 5 Stimmen konnten jeweils pro Teilnehmer am Voting abgegeben werden).

Amrum-News und AmrumTouristik bedanken sich herzlich bei allen Wettbewerbsteilnehmerinnen und Teilnehmer, die Fotos geschickt haben und gratulieren denjenigen, deren Fotos es unter die Top 100 bzw. unter die 10 Siegerfotos geschafft haben.

 

 

 

Das ist das Thema 2021:

 

>>Von der „Blauen Stunde“ bis Mitternacht….<<

 

Auch wenn die Interpretationen der Themen eines Fotowettbewerbes immer wieder unterschiedlich sind, so vereint sie doch eines: Es sind vor allem die Farben und Lichter, die unsere einzigartige Landschaft und ihre Momente in besonderem Maße erlebbar machen. Im kommenden Wettbewerb wird wahrscheinlich in erster Linie die Farbe blau dominieren. Die berühmte „Blaue Stunde“ bezeichnet die kurze Zeitspanne nach Sonnenuntergang und völliger Dunkelheit. Spannend. Aber auch Nachtaufnahmen sind erwünscht. Eine gute Gelegenheit die Nachtfunktion Ihrer Kamera besser kennen zu lernen.

Die Bilder können unter folgender Internet-Adresse hochgeladen werden:

https://fotowettbewerb.amrum.de/

 

Hier sind auch die allgemeinen Teilnahmebedingungen beschrieben.

 

Einsende- bzw. Einstellungsschluss ist der 17.10.2021

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

Strandräuber  

„Amrum war damals wie jetzt ein mehrenteils dürres Heide- und Dünenland, klein an Fläche, aber …

One comment

  1. Während der ersten Woche der Abstimmung wurde die Anzahl der erreichten Stimmen ja nicht angezeigt. Erst am 18. November wurden die bisher erzielten Stimmen sichtbar und die Fotos in entsprechender Reihenfolge angeordnet. Eine sehr bemerkenswerte Beobachtung dabei war, dass zu diesem Zeitpunkt ein Fotograf den ersten Platz und den zweiten Platz und den dritten Platz mit seinen drei Bildern innehatte. Woran das liegt, wurde bereits in Leserkommentaren zum Fotowettbewerb 2017 erörtert. Geändert hat sich seither nichts.

    Walter Axmann

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com