Der Kleine Amrumer 2021 ist da!


Der „Kleine Amrumer 2021“ ist da! Mit einem Foto von Amrum-Fan Torsten Boll aus Lauchringen

Meer – und noch mehr Meer! Eindeutig dominiert das Wasser-Thema den „Kleinen Amrumer 2021“. Amrum, Insel, meerumschlungen, kein Wunder, oder?!

Clas Broder Hansen, der Hamburger Seefahrthistoriker mit Amrumer Wurzeln hat im neuen Magazin eine Geschichte über „Anna, die letzte Eiderschnigge“ geschrieben. Einige werden sich erinnern: Das Schiff gehörte bis in die 1970er Jahre zum Bild des Amrumer Seezeichenhafens. Gerret Conrad Ricklefs aus Steenodde hatte den Bau des Tonnenlegers seinerzeit in Auftrag gegeben.

Seefahrtshistoriker Clas Broder Hansen mit der italienischen Übersetzung seines „Schiffbruch mit Genever“-Artikels aus dem letzten Jahr. 2021 hat er über Amrums alten Tonnenleger geschrieben.

Kurzer Blick zurück – denn Autor Hansen hatte im letzten „Kleinen Amrumer“ eine schöne Von-damals-Geschichte über alte Genever-Krüge geschrieben – 100 Jahre und älter – die die Nordsee früher vereinzelt an den Kniep spülte. Genau diese Story war dieses Jahr auf  Italienisch im Heimatmagazin einer kroatischen Insel zu finden. Weil nämlich das Schiff , das einst diese Krüge verlor, von der Adria-Insel Lošinj kam; heute Kroatien, ganz damals Italien. Eine Verbindung, die die Historiker im Süden, mit denen Hansen sprach, so sehr freute, dass sie die Geschichte gleich haben wollten.  Hansens Geschichte übers Amrumer U-Boot aus dem „Kleinen Amrumer 2018“ ist übrigens gerade in der aktuellen „mare“ erschienen (Dezember 2020 / Januar 2021) – mit schönen alten Fotos.

U-Boot-Geschichte: Amrum derzeit auch im Dezember-Heft von „mare“

Aber zurück zum aktuellen Heft: Den „Kleinen Amrumer 2021“ gibts ab jetzt überall auf der Insel, man kann ihn bestellen oder gleich auf Amrum.de runterladen (Rubrik Service / Prospekte & Downloads) Hier der Link: https://www.amrum.de/prospekte-downloads

Der Inhalt: Wir erzählen über Amrums junge, sympathische Schäferin, über die Badewanne von Amrums Möwen– den Wriakhörn-See, den Küstenschutz, die Halligreederei, die Tadsen-Kapitäne, die neuen Campingplatzbetreiber, die Malerin Sigrid Wehkamp, die Seehospize und über Balsamicolinsen mit Kabeljau, denn wir waren auch wieder kochen mit Amrums Köchen: dieses Mal im Likedeeler. Mehr Meer geht nicht!

Print Friendly, PDF & Email

Über Undine Bischoff

Journalistin und Texterin. Fuhr mit drei Jahren zum ersten Mal über den Kniep – in einer Schubkarre. Weil ihr Vater da draußen eine Holzhütte baute, zwanzig Feriensommerjahre lang. Betextet Webseiten und Kataloge, schreibt für verschiedene Medien und natürlich für Amrum News.

schon gelesen?

Es geht um UNSERE Identität und Sprache: Öömrang

Gerne waren Johannes Callsen, der Minderheitenbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein, Linda Pieper, eine Mitarbeiterin aus der …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com