Exklusives Eröffnungsevent der neuen Zwiesel Glas Lounge im Restaurant Strand 33 in Norddorf und Auftakt für die Kampagne “Sounds like Zwiesel” …


v.li. Theresa Olkus, Prof. Dr. Buske, Ehepaar Laß

Professor Dr. Andreas Buske von Zwiesel Glas und Gastronom Christian Laß freuten sich sehr, die geladenen Gäste zur feierlichen Eröffnung, die gleichzeitig der Startschuss für die neue Marken-Kampagne “Sounds like Zwiesel” ist, begrüßen zu können. Prof. Dr. Buske und Christian Laß kennen sich “über das Gastgeber sein” bereits seit über 20 Jahren. Viele gemeinsam geteilte Werte wie die Liebe zum Wein, zu schönen Gläsern und natürlich die Liebe zur Insel Amrum ließen über die Zeit daraus eine enge Freundschaft wachsen. So entstand auch die gemeinsame Idee und Planung, Zwiesel Glas und Living Accessoires noch mehr Raum und Lebendigkeit als bisher zu geben.

„Fünf Jahre lang haben meine Frau Maike und ich einen kleinen Weinladen am Ortseingang Norddorf betrieben, es war sozusagen die Zwiesel Lounge Light-Version”, erzählt Christian Laß.

„Diese wollten wir für den Gast mehr ausbauen und entschlossen uns, die Kräfte dafür im Restaurant Strand 33 zu bündeln. Wir wollen unseren Gast noch besser und intensiver betreuen, ihm das Zwiesel Glas als Accessoire noch näher bringen, als wir es bisher getan haben”, erklärt Christian Laß.

Tolle Gläser, toller Ausblick …

Im gemeinsamen Tischgespräch mit der Weinfachfrau und dem “Sounds like Zwiesel” Marken-Testimonial Theresa Olkus erklären Prof. Dr. Buske und Christian Laß, warum sie für den weltweiten Start der neuen Kampagne “Sounds like Zwiesel” und die Eröffnung der ersten Zwiesel Lounge gerade die Nordseeinsel Amrum ausgewählt haben. „Amrum ist ein außergewöhnlicher Ort und die Anreise hierher lohnt sich immer wieder. Es ist eine kleine Insel mit großer Freiheit und ich glaube das ist das, was Amrum auszeichnet. Hier kann man die Seele baumeln lassen, die eigenen Momente genießen und Lebendfreude empfangen. Das verbindet mich mit diesem Ort, und ist für mich der Ausgleich für all die Dinge die ich an anderen Stellen tue, das ist ganz viel Lebensfreude, viel Persönlichkeit. Es ist ein Stück von dem, was wir mit “Sounds like Zwiesel” zum Ausdruck bringen. Wir freuen uns sehr, wenn wir Menschen mit schönen Gläsern glücklich machen und viele Gastronomen damit begeistern können, was mit Glas am gedeckten Tisch möglich ist. Wir stehen in der Pflicht, das tagtäglich immer wieder neu zu tun”, unterstreicht Prof. Dr. Buske.

Schöne Gläser

Für Christian Laß ist es wichtig das Angebot für den Gast zu erweitern. „Wir wollen eine Wohlfühl-Atmosphäre sowie einen intensiven Kontakt zu dem Gast herstellen und zeigen, wie das Glas mit dem richtigen Wein bespielt werden kann. So können wir dem Gast nahebringen, was “Sounds like Zwiesel” bedeutet- das Zusammensitzen, das Unterhalten, der Austausch, das Nachschenken und den Klang des Nachschenkens zu erleben”.

„Unser Wunsch ist natürlich, diese Kampagne weltweit auszurollen, denn als Weltmarktführer in der gehobenen Hotellerie und Gastronomie liefern wir unsere Gläser in knapp 150 Länder”, antwortet Prof. Dr. Buske auf die Frage, wie es mit der Kampagne weitergeht. „Der nächste Startschuss findet in Berlin im KDW statt. Dort haben wir eine neue Fläche geschaffen, wo “Sounds like Zwiesel” auch für den Privatkunden lebendig und erlebbar wird.

Von dort aus geht es weiter über Deutschland und Westeuropa in die Welt hinein”, berichtet Prof. Dr. Buske und fügt hinzu: „Corona hat die Welt verändert. Das Miteinander von Menschen, das Zusammenkommen, Freude und Lachen miteinander teilen war auf einmal wie wegschnitten. Das hat uns bewegt und schockiert. Umso mehr freut es uns von Herzen das diese Kampagne, die schon vor Beginn der Pandemie geplant war, nun mit Schwung in die Welt hineinzutragen. Unser seit 150 Jahren gesammeltes und weitergegebenes Wissen vom Glas machen ist Leidenschaft pur, und das Markenlogo “Sounds like Zwiesel” wird über diese Kampagne mit Leben gefüllt. Was ist der perfekte Klang? Das ist für mich Zusammenkunft von Menschen die Spaß und Freude miteinander teilen, das Leben genießen und sich gegenseitig bereichern. Wenn mit Lachen angestoßen wird, Freunde und Familien glücklich sind und die Gläser klingen ist das ein wunderschöner Klang.

Die neue Zwiesel-Lounge

Auch Christian Laß hat seinen perfekten Klang: „Wenn die Menschen in unserem Restaurant sitzen, miteinander sprechen, lachen, die Seele baumeln lassen können und miteinander mit einem guten Glas anstoßen, das bedeutet für mich “Sounds like Zwiesel. Ich möchte mich bedanken, dafür, dass ich dieses Projekt mit Euch gemeinsam realisieren konnte. Es war eine tolle Zusammenarbeit mit dem ganzen Team und wir sind stolz darauf dass ihr das Vertrauen in uns setzt, hier Markenheimat für die Zwiesel Produkte sein dürfen”.

Das exklusive Eröffnungsevent hielt im Verlauf noch zwei Überraschungen bereit, denn die folgenden Wein-Tastings waren schon etwas Besonderes.

v.l. #asktoni, Marketingchef Zwiesel AG Michael Eichinger, Theresa Olkus, Prof. Dr. Andreas Buske, Justin Leone

Mit #asktoni und Justin Leone erlebten die Gäste zwei Spitzen-Sommeliers mit völlig unterschiedlichen Charakteren und Ansätzen, die in der Kombination mit den schönen Gläserserien auf individuelle und kurzweilige Weise bewiesen, dass Weinverkostungen und das Wissen über Wein garnicht so schwer sind und man als Verbraucher keine Angst davor haben sollte. “Wein ist unkompliziert” erklärt #asktoni seinen Gästen, der sich selbst als einen “Sommelier mit Herz, einen Weinliebhaber mit Hintergrundwissen und als Entertainer beschreibt. Als ausgebildeter und mehrfach ausgezeichneter Sommelier weiß er, wovon er spricht und liefert mit handfesten Aussagen und seiner jahrelangen Erfahrung keine langen Vorträge über Wein, sondern vermittelt die Freude am Produkt, denn Wein soll für jeden Spaß machen. Der zweite Sommelier im Bunde war Justin Leone, der seinen Gästen Weingenuss auf musikalischer Ebene näherbrachte. Leone arbeitete nach einem dreijährigem Studium am Court of Master Sommeliers an verschiedenen Wirkungsstätten und erweiterte sein Wissen. Danach war er sechs Jahre lang als Spitzensommelier im 2-Sterne-Restaurant Tantris in München tätig. Dort wurde er durch seine unverwechselbare Art als Rockstar unter den Sommeliers bekannt. Leone vergleicht und erklärt Weine und deren Besonderheiten mit verschiedenen Musikrichtungen und Bands aus der Musikwelt- und tatsächlich- bei genauerem Hinhören und Probieren kann das auch durchaus gelingen 🙂

So wurde die neue und gemütliche Zwiesel Lounge im Restaurant Strand 33 würdig eingeweiht. Es lohnt sich vorbeizuschauen und den wunderschönen Ausblick auf den Strand in Norddorf bei einem leckeren Wein aus schönen Gläsern zu genießen!

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

schon gelesen?

Wieder zu Hause …

„Für mich war schon immer klar, dass ich hier arbeiten möchte”, lächelt Stina Böhling. Jetzt …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com