Neujahrsgrüße der Amrumer Heimatvereine


Alle Heimatvereine wünschen ein gutes und gesundes neues Jahr

Nicht nur für die Amrumer Heimatvereine war 2021 in kultureller Hinsicht ein trauriges Jahr. Bedingt durch die Corona-Pandemie waren auf Amrum keine Heimatabende, keine Dorffeste und keine Feuerwehrfeste möglich. Zwar konnte der Shantychor einige „öffentliche Proben“ abhalten und hatte im Oktober, zum Ende der Saison und kurz vor der „4. Coronawelle“, seit 2 Jahren sein erstes offizielles Konzert, und die Trachtengruppe hat sich einige wenige Male im privaten Bereich und zur Ehrung anlässlich des 86. Geburtstagen von Georg Quedens getroffen, aber das waren im Vergleich zu den Jahren vor der Pandemie nur sehr wenige künstlerische Highlights.

Ein einziger gemeinsamer Auftritt aller Heimatgruppen hat allerdings doch stattgefunden: Anfang August gab es vor der Nebeler Mühle eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen (Amrum News berichtete). Der Inselchor „Klar Kimming“ sowie die Amrumer Blaskapelle hatten ansonsten weder Auftritte noch regelmäßige Übungsabende.

Alle Amrumer Heimatgruppen hoffen auf ein besseres Jahr 2022, schicken allen Amrum-Fans herzliche Neujahrsgrüße und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen.

Bleiben Sie gesund !

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Totzauer

Dr. med. Peter Totzauer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie, geb. 1954 in Fürth/Bay.,hat, bedingt durch den Beruf des Vaters, als Kind u.a. 4 ½ Jahre in Frankreich gelebt. Abitur 1974 in Köln, Studium der Humanmedizin an der Universität Bonn. Seit 1982 ärztlich tätig, davon viele Jahre als Oberarzt in der Anästhesie und als Leitender Notarzt in Euskirchen. War 2007 für ein halbes Jahr im Rahmen einer „Auszeit“ vom Klinikalltag bei seiner Lebensgefährtin Claudia auf Amrum. Dies hat ihm so gut gefallen, dass er seit Ende 2008 seinen Lebens- und Arbeitsmittelpunkt ganz auf die Insel verlegt hat und hier seit 2010 mit in der „Praxis an der Mühle“ arbeitet. Er hat zwei erwachsene Kinder, sein Sohn ist niedergelassener Physiotherapeut in Neuss, seine Tochter ist Lehrerin an der Öömrang Skuul.

schon gelesen?

Kulturelles „Feuerwerk“ zum Jahreswechsel (Hoffis Veranstaltungstipps spezial) …

Die stürmischen Tage um Weihnachten und Silvester sind vorbei und wir durften trotz Delta und …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com