Im April startet die Reederei Adler-Schiffe mit ihrem Sommerfahrplan …


MS Adler-Express

Ab April heißt es Leinen los für die Reederei Adler-Schiffe. Das Ausflugsangebot bietet wieder zahlreiche Tagesausflüge für jedermann.

Die auf den technisch neusten Stand gebrachte MS Adler-Express startet am 8. April täglich um 9.15 und 14.35 ab Nordstrand/Stucklahnungshörn nach Amrum, Hooge und Sylt.

Dabei dient Wittdün auf Amrum erneut als Drehkreuz für Anschlussverbindungen nach Föhr und Helgoland. Durch einen Flottenzuwachs, dem Passagierkatamaran MS Adler Jet (ehemals MS Salten), bietet die Reederei die Schnellverbindung nach Helgoland ab dem 11.4. täglich außer samstags an.

Adler Rüm Hart

Adler Rüm Hart verbindet das Festland ab Dagebüll mit der Insel- und Halligwelt

Auch in diesem Jahr ist der Katamaran MS Adler Rüm Hart ab 8. April wieder für die Reederei Adler-Schiffe im Wattenmeer unterwegs und verbindet Dagebüll mit den Inseln Föhr und Amrum. Neu in diesem Jahr ist eine zusätzliche Verbindung am Nachmittag jeden Samstag und Sonntag zwischen Amrum, Föhr und Dagebüll.

Amrum dient wie im letzten Jahr wieder als Drehkreuz. Über die Anschlussverbindung ab Amrum mit der MS Adler-Express erreicht man auf schnellstem Wege Hooge und Sylt. Ebenfalls ab Amrum geht es mit dem Adler Cat oder dem Adler Jet weiter zur Hochseeinsel Helgoland.

Adler Jet

NEU: Verbindung ab Büsum nach Amrum mit Umstiegsverbindungen nach Sylt, Föhr und Hooge

Neu in diesem Jahr ist die Verbindung ab Büsum nach Amrum ab 1. Mai. Zum Einsatz auf dieser Strecke kommt der Passagierkatamaran Adler Jet (ehemals MS Salten). Über eine Anschlussverbindung erreicht man außerdem Sylt, Föhr und Hallig Hooge.

Der 41 Meter lange und 11,50 m breite Hochgeschwindigkeitskatamaran Adler Jet wurde 2003 in Australien gebaut und verfügt nach Umbauarbeiten über eine Kapazität von 280 Fahrgästen. Das Schiff wird von zwei Wasserjets angetrieben. Bisher wurde das Schiff zwischen den Inseln der Lofoten eingesetzt und verfügt demgemäß über eine hohe Seegangs Stabilität, die die Reederei sich zukünftig für den geplanten Einsatz zu Nutzen machen will.

Den gesamten Fahrplan, alle Infos und Tickets erhalten Sie unter www.adler-schiffe.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Gerd Arnold

Gerd Arnold, 1957 in Nebel auf Amrum geboren. Ein „echter“ Amrumer mit der friesischen Sprache (öömrang) aufgewachsen. Bis 1972 die Schule in Nebel besucht, danach Elektroinstallateur in Wittdün gelernt. 1976/77 in Wuppertal den Realschulabschluss nachgeholt. Ab Oktober 1977 als Berufssoldat bei der Bundesluftwaffe und seit November 2010 Pensionär. Nach vielen Jahren der verzweifelten Suche nach passenden „bezahlbaren“ Wohnraum auf Amrum endlich fündig geworden, seit Februar 2022 wieder ständig auf Amrum. 2019 ins Team der Amrum News integriert, aber das soll neben dem Angeln nicht die einzige Aktivität auf der Insel bleiben.

schon gelesen?

Baggerschiff „HEGEMANN II“ im Einsatz…

Das sehnsüchtig erwartete Baggerschiff ist zu Beginn der letzten Woche in Dagebüll eingetroffen. Es handelt …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com