Wie hat Amrum gewählt?


 

Amrums Wahlergebnisse der Landtagswahl in Schleswig-Holstein spiegeln in etwa den Landestrend wider.

Das Wahllokal hat geschlossen, die Auszählung beginnt

 

In allen 3 Gemeinden konnten die CDU, die Grünen und der SSW ihr Wahlergebnis signifikant verbessern, während SPD und FDP deutliche Verluste hinnehmen mussten.

In der Gemeinde Wittdün bekam der CDU Direktkandidat Manfred Uekermann 36,9 % der Erststimmen und die CDU verbesserte ihren Stimmenanteil bei den Zweitstimmen um 7,9 % auf 40,1 %.  Andreas Tietze, der Kandidat der Grünen, kam auf 25,7%. Wahlverlierer ist eindeutig Hendrik Schwind-Hansen mit nur 16,6 % der Erststimmen und die SPD mit 16,5 % der Zweitstimmen, was einen Stimmenverlust von 14,2% gegenüber der letzten Landtagswahl darstellt.

In Nebel konnte Uekermann 45,3 % der Erststimmen erzielen und die CDU bekam mit 47,5% der Zweitstimmen 11,5% mehr als vor 5Jahren. Tietze erreichte mit 27,8% ein beachtliches Ergebnis, die Grünen legten fast 11% zu und kamen auf 24,1 % der Stimmen.

In der Gemeinde Norddorf erhielt Manfred Uekermann mit 47,8% der Erststimmen das beste Wahlergebnis der 3 Inselgemeinden. Die CDU kam sogar auf 48,6%, die SPD blieb mit 9,1% der Zweitstimmen im einstelligen Bereich.

Die Wahlbeteiligung lag in Wittdün bei nur 37,4%, in Nebel bei 43,9 % und in Norddorf 47,3%.

Der SSW erreicht mit 9,1 % in Wittdün das beste Ergebnis, gefolgt von Nebel mit 5,3% und Norddorf mit 4,8%. Die FDP schafft in Nebel nur 4,6 %, in Wittdün 6,6 % und in Norddorf 9,1%.

Wähler von AFD und Linke gibt es auf Amrum nur sehr wenige.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Gemeinde Nebel überprüft den Gewerbeflächenbedarf …

Um die örtliche Wirtschafts- und Gewerbestruktur zu sichern, möchte die Gemeinde Nebel den aktuellen Bedarf …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com