Nach Corona-Pause – Noopmarkels am Öömrang Hüs …


Stöbern in den zahlreich ausgelegten Büchern.

Schnäppchenjäger mussten wegen der Corona-Pandemie auf den Flohmarkt (Noopmarkels), zu Gunsten des „Öömrang Hüs“ in Nebel, zwei Jahre lang verzichten.

Viele fleißige Hände des Öömrang Ferian hatten am Wochenende Zelte und Tische aufgebaut um den beliebten Flohmarkt wieder anbieten zu können.

Wie früher, ging es am letzten Sonntag im Juli von 14 bis 17 Uhr nun endlich wieder los. Und der Andrang beim ersten Bücher-Flohmarkt nach der Corona-Pause war groß. Auch wenn das Wetter nicht so ganz mitspielte, kamen zu Beginn der Veranstaltung zahlreiche Besucher, zum Bücherstöbern und Schmökern vor dem Öömrang Hüs. Eine Vielzahl an Büchern, wie Romane, Krimis, Kunstbände, Kinderbücher, Ratgeber, Kochbücher, Biografien, Bildbände, Reisebücher, Thriller und mehr. Alles was das Leseherz begehrt. Zur Halbzeit setzte dann Regen ein und die Besucheranzahl wurde überschaubarer, aber es kamen immer noch neue Besucher hinzu.

Das Heimatmuseum des Öömrang Ferian, das über 300 Jahre alte Kapitänshaus „Öömrang Hüs“ hatte an diesem Sonntag – ohne Führung – geöffnet. Hier konnten die zahlreichen Besucher einen Einblick in die Lebensweise der Amrumer ab dem 17. Jahrhundert erhalten.

Das Heimatmuseum Öömrang Hüs mit sachkundiger Führung ist in der Saison geöffnet:

Montag bis Freitag von 11-13.30 Uhr und von 15-17 Uhr, Samstag von 11-13.30 Uhr. Sonn- und Feiertags geschlossen.

Gruppen nur auf Anmeldung, Besuch nur außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Tel.: 0 46 82 / 41 20

Zutritt nur mit FFP2- oder vergleichbarer Maske.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Gerd Arnold

Gerd Arnold, 1957 in Nebel auf Amrum geboren. Ein „echter“ Amrumer mit der friesischen Sprache (öömrang) aufgewachsen. Bis 1972 die Schule in Nebel besucht, danach Elektroinstallateur in Wittdün gelernt. 1976/77 in Wuppertal den Realschulabschluss nachgeholt. Ab Oktober 1977 als Berufssoldat bei der Bundesluftwaffe und seit November 2010 Pensionär. Nach vielen Jahren der verzweifelten Suche nach passenden „bezahlbaren“ Wohnraum auf Amrum endlich fündig geworden, seit Februar 2022 wieder ständig auf Amrum. 2019 ins Team der Amrum News integriert, aber das soll neben dem Angeln nicht die einzige Aktivität auf der Insel bleiben.

schon gelesen?

Nilgans und Löffler – zwei neue Brutvögel auf Amrum

  Innerhalb der Natur meldet die Vogelwelt seit jeher die größten Veränderungen. Vögel sind dank …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com