Föhr und Amrum radeln für ein gutes Klima …


Erste Runde für Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN auf beiden Inseln

Das Amt Föhr-Amrum gibt am 13. Mai 2023 den Startschuss zum ersten STADTRADELN auf Föhr und Amrum. Bis einschließlich 2. Juni sind Bürger und Bürgerinnen an 21 Tagen aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Rad zu erledigen und dabei Kilometer für ihr Team, ihre Inseln und mehr Radförderung zu sammeln.

„Mit dem STADTRADELN knüpfen wir an die in den vergangenen zwei Jahren von der Föhr Tourismus GmbH angestoßene Aktion „Föhr radelt – Mit dem Rad zur Arbeit“ an, nun aber eben auf dem Amtsgebiet beider Inseln – also ein Inselradeln“, so der Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsbeauftragte des Amtes, Kai Becker. „Das Fahrrad, ob nun mit oder ohne E-Motor, ist Teil der notwendigen Mobilitätswende und einer der einfachsten Wege, den eigenen CO2-Ausstoß und die Verkehrsbelastung auf den Straßen zu reduzieren und Bewegung in den Alltag zu integrieren“, sagt Becker.

Amrum-Touristik, Föhr Tourismus GmbH und die Jugendherberge Wittdün unterstützen die Aktion. So winken den aktivsten Radelnden von Föhr und Amrum jeweils ein Kurzbesuch auf der Nachbarinsel: Eine Übernachtung plus Frühstück für zwei Personen in der Jugendherberge Amrum und auf Föhr im Schlafstrandkorb in Utersum, beides inklusive Fährüberfahrt mit dem Fahrrad. Die Zweit- und Drittplatzierten beider Inseln gewinnen eine sportliche Fahrradtasche.

Mit der STADTRADELN-App die Radinfrastruktur vor der Haustür verbessern

Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmende die geradelten Strecken bequem via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrem Kilometer-Buch gutschreiben.

Und die App bietet einen weiteren Vorteil. Die erhobenen Radverkehrsdaten werden durch das Klima-Bündnis, vollkommen anonymisiert, wissenschaftlich ausgewertet und geben Auskunft über verkehrsplanerisch wichtige Fragen wie: Wo sind wann wie viele Radelnde unterwegs, wo gerät der Verkehrsfluss ins Stocken oder wo sind Wartezeiten unverhältnismäßig lang? Die so erfassten Daten können einen möglichst bedarfsgenauen Ausbau der Radinfrastruktur unterstützen.

Seit 2008 treten Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder der Kommunalpolitik bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Inseln Föhr und Amrum sind in diesem Jahr erstmals mit von der Partie und radeln vom 13. Mai bis 2. Juni zusammen mit den nordfriesischen Gemeinden Dagebüll, Friedrichstadt, Husum, Leck, Niebüll und Nordstrand. Weltweit nehmen bisher über 2500 Kommunen und ihre Radler teil; sie fahren in unterschiedlichen Zeiträumen zwischen dem 1. Mai und dem 30. September.

Anmeldungen zum STADTRADELN 2023 auf Föhr und Amrum sind möglich unter stadtradeln.de/foehr-amrum oder über stadtradeln.de/app.

Fragen zum STADTRADELN auf Föhr und Amrum beantwortet Kai Becker unter Telefon 04681/5004853 oder E-Mail k.becker@amtfa.de.

Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

Trägerwechsel im Kindergarten …?!

Die Elterninitiative Inselkindergarten Amrum begleitet das Thema „einen neuen Träger zu finden” schon viele Jahre. Jetzt …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com