Startseite » Über Land ... » Klassifizierung mit vier Sternen…(to)

Klassifizierung mit vier Sternen…(to)

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband attestierte dem Appartement-Hotel “Pidder Lyng” in Norddorf den gehobenen Standard (Artikel vom 07.05.2008)

v.l.:Jürgen Jöns, Renate Peters, Angelika Hesse

v.l.:Jürgen Jöns, Renate Peters, Angelika Hesse

Als Ergebnis einer kontinuierlichen Anpassung der Ausstattung und regelmäßiger Investitionen zeichnen nun vier Sterne das Appartement-Hotel “Pidder Lyng” in Norddorf aus.
Als Gesandte des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes überbrachten Jürgen Jöns und Angelika Hesse freudestrahlend einen Blumenstrauß, das Zertifikat und das Klassifizierungsschild der glücklichen Inhaberin Renate Peters. Das Ehrenmitglied des DEHOGA Landesverband Schleswig-Holstein Jöns schwärmte bei der Übergabe von den stilvollen und überaus liebevoll ausgeführten Details des Hauses, dass mit einem unverbauten Blick auf die Norddorfer Marsch an der Straße Bideelen gelegen ist. Die hohe Dichte an Komfort vom Dachgeschoss bis in den Keller und die Erfüllung der Auswahlkriterien erbrachten um die Osterzeit die Klassifizierung mit den 4 Sternen, so Jöns. “Die Gäste können sich glücklich schätzen über solch einen traumhaften Ausblick”, sprachen sich die Gesandten aus.
Für Renate Peters ein aufregender Moment, der für sie aber in keinster Weise Stillstand bedeuten wird. “Kein Grund zu hudeln”, lachte sie. Für die obere Etage schwirren schon die nächsten großen Veränderungen durch den Kopf. “Die allgemeinen Erwartungen an ein komfortables Urlaubsquartier erfordern eine stetige Selbstkontrolle der Verhältnisse und zurücklegen zählt nicht. Nur so konnte ich in den zurückliegenden vier Jahrzehnten, in denen ich auf Amrum lebe, das ehemalige landwirtschaftliche Gebäude zu dem formen, was es heute ist”.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015