Startseite » Hoffi´s Veranstaltungstipps » Hoffis Veranstaltungstipps

Hoffis Veranstaltungstipps

Nach einer sensationell verlaufenen „Sonnenwendfeier 2.0“ mit nahezu Windstille am lauschigen Feuer auf dem Nebeler Strand geht das Veranstaltungsprogramm auf der Insel innen und außen nahtlos  weiter.

Am Freitag, 5.7., steht mit Josef „Wawau“ Adler ein großer Jazz-Gitarrist auf dem Programm. Adler, einer der renommiertesten Gypsy-Swing Gitarristen Europas, wird um 20.00 Uhr im Norddorfer Gemeindehaus im Stile von Django Reinhardt spielen, begleitet von Joel Locher am Kontrabass. Die beiden Akteure debütierten auf Amrum bereits 2010 sehr erfolgreich im Rahmen der „Jazz-Insel Amrum“–Tage. Ich freue mich sehr, Adler in unserem Kulturprogramm wieder präsentieren zu können und gebe Ihnen den Tipp: sehens- und hörenswert, auch für Menschen, die mit Jazz als Musikstil eher nicht so vertraut sind! Die Karten kosten 15,- EUR und sind erhältlich in allen Büros der AmrumTouristik sowie an der Abendkasse ab 19.00 Uhr – es fährt der kostenlose Sonderbus zur Veranstaltung 19.00 Uhr ab Wittdün, ca. 19.10 Uhr ab Nebel, zurück nach der Veranstaltung.

Am Samstag, 6.7., geht es dann am Wittdüner Strand an der Wandelbahn sportlich zu: der Schleswig Holsteinische Fußball-Verband lässt im Rahmen der „Flens Beach Trophy“ 7 Mannschaften aus S-H um den Tagessieg im Beach Soccer antreten. Das Spielfeld wird direkt unter der Wandelbahn platziert, so dass Zuschauer sich vor der „Strandbar am Kniep“ auf einen Kaffee, eine Wurst mit Bier, ein Eis etc. setzen und von dort aus das Geschehen mitverfolgen können. Start ist ca. 12.30 Uhr, gespielt wird bis etwa 18.00 Uhr.

Am Sonntag, 7.7., ist dann in der Zeit von 11.00 – 14.00 Uhr Beach Soccer für Amrumer und Urlauber-Kinder an der Reihe. Fußballer ab 10 bis max. 15 Jahre treffen sich ab 10.00 Uhr an der „Strandbar“ auf der Wandelbahn und können mit Hilfe der Organisatoren Mannschaften bilden, um ein schönes Beach-Soccer-Turnier zu spielen, es gibt keine Teilnahmegebühr und ich möchte alle interessierten Kinder, die sich dann auf Amrum befinden und gerne Fußball spielen, herzlich zur Teilnahme einladen. Die Infrastruktur – mit Essen und Trinken an der „Strandbar“ – ist natürlich vorhanden.

Nach Ende des Turniers werden die Organisatoren und Helfer sofort das Spielfeld abbauen und zum nächsten Spielort der „Flens Beach Trophy“ aufbrechen. Auch auf Amrum geht das Programm natürlich laufend weiter, ich verweise schon mal auf ein furioses Konzert am Wittdüner Strand am 10.7. mit „Ratatöska“ aus Berlin, doch davon werde ich später berichten.

Ich sende leicht sommerliche Grüße von der Trauminsel

Michael Hoff

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.
Amrumer Fotowettbewerb 2015