Home » Über Land ... » Unfassbar und kein “Kleinkinder-Streich” mehr…

Unfassbar und kein “Kleinkinder-Streich” mehr…


Zum wiederholten Mal wurde auf dem Heimatlosen Friedhof in Nebel randaliert.

Aufgebrochen...
Aufgebrochen…

Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag brachial die Spendendose aufgebrochen und das Geld entwendet. Schon im letzten Jahr wurde diese demoliert und ausgeraubt. Eine neue Spendendose mußte aufgestellt werden. Anfang des Jahres wurde die grosse Informationstafel mutwillig zerstört und auch hier galt es eine neue Tafel zu stellen. Der Sachschaden durch Vanalismus liegt im vierstelligen Bereich und ist kein “Kinder-Streich” mehr.

Der Kirchenvorstand hat den Diebstahl zur Anzeige gebracht und bittet sachdienliche Hinweise an die örtliche Polizei zu geben. “Unser Heimatlosen Friedhof wird durch Spenden finanziert und weitestgehend durch den Einsatz ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer gepflegt. Ich habe kein Verständnis für den sinnlosen Vandalismus an diesem besonderen Ort der Besinnung und Einkehr. Erst vor einigen Jahren wurde der Heimatlosenfriedhofmit erheblichen Mitteln überarbeitet und gehört zu den touristischen Anziehungspunkten unserer Insel”, erläutert Kichenvorstandsmitglied Hans-Peter Traulsen. Der Gedanke, das an einem Ort, an dem verstorbenen Menschen gedacht wird und der Spruch über dem Eingang “Es ist noch eine Ruhe vorhanden” im wahrsten Sinne des Wortes brutal aufgebrochen wird ist traurig und unfassbar.

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Gottesdienst zum Volkstrauertag mit anschließender Kranzniederlegung zum Gedenken an Kriegsopfer…

Am 17. November wurde in ganz Deutschland der Volkstrauertag begangen. An diesem Sonntag fand in …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com