Startseite » Über Land ... » Ein goldenes Wochenende…

Ein goldenes Wochenende…

Fünfzig Jahre ist es her, bei den Einen ein Jahr mehr, bei den Anderen ein Jahr weniger, denn an diesem Wochenende feierten drei Jahrgänge ihre goldene Konfirmation auf Amrum. Bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken im St.Clemens Gemeindehaus trafen fast alle 43 ehemalige Konfirmandinnen und Konfirmanden aufeinander.
Tolles Wetter vor der Kirche

Tolles Wetter vor der Kirche

Leider konnte nicht jeder zu diesem Termin kommen, da einige erst spät Samstag Abend oder Sonntag ganz früh auf der Insel ankamen. Es war für viele ein Wiedersehen nach fast fünfzig Jahren. „Einige sind ja gleich nach der Schule von Amrum weg gegangen und sie nach dieser langen Zeit wieder zu erkennen war gar nicht so einfach“, erzählt eine Insulanern. Das gemütliche Beisammensein wurde erfüllt von vielen alten und neuen Geschichten, von Erlebtem, Damaligem und dem Jetzt und Heute. Da viele aus diesen drei Jahrgängen schon lange nicht mehr auf der Insel waren gab es im Anschluss eine gemeinsame Fahrt mit dem Doppeldeckers Paula zur informativen Inselrundfahrt.

Am Abend trafen sich einige in der „Blauen Maus“ auf ein oder mehrere Getränke und das Geschichten erzählen ging weiter. Zwischen Schneeregen, Hagel und stürmischen Wetterkapriolen ging es über in den nächsten Tag. Rechtzeitig zum feierlichen Gottesdienst öffnete auch der wolkenbehangene Himmel seine Türen für den Sonnenschein und so konnten die goldenen Konfirmand/innen zusammen mit Pastor Georg Hildebrandt wie damals mit Pastor Pörksen die Strasse, „Hööwjaat“ , zu Fuß zur St.Clemens Kirche gehen.
Der feierliche Gottesdienst wurde musikalisch von Anne-Sophie Bunk und dem Amrumer Posaunenchor gestaltet. In seiner Predigt ging Pastor Hildebrandt auf das Märchen von „des Kaisers neuen Kleidern“ ein und bildete die Brücke zu den Kleidern/Stoffen, die aus  „Herzlichem Erbarmen, Güte, Demut, Freundlichkeit und Geduld“ gewebt sind. Von diesen Kleidern schreibt der Apostel Johannes, „aus seiner Feder-oder der eines seiner Schüler-stammt die Epistel des heutigen Tages“, erzählt Pastor Hildebrandt über die Kleidung, die einen immer angezogen sein lässt.
Ein kleines Durcheinander bei der festlichen Einsegnung konnten Pastor Hildebrandt und Kirchenvorstandsmitglied Andrea Hölscher entwirren und so traten die goldenen Konfirmandinnen und Konfirmanden nach fünfzig Jahren wieder feierlich vor den Altar, drei Insulanerinnen hatten zur diesem besonderen Tage auch die Festtagstracht angelegt. Ein gemeinsames Abendmahl schloss den feierlichen Gottesdienst und viele verbrachten noch ein gemeinsames Mittagessen bevor sie wieder in alle Himmelsrichtungen ausflogen. „Es war ein sehr schönes Wochenende, mit vielen tollen Begegnungen und Gesprächen, alte Freundschaften und Bekanntschaften konnten aufgefrischt werden und ich denke so manch einer bleibt jetzt besser in Kontakt“, freut sich eine Amrumerin nach diesem goldenen Wochenende.
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com