Startseite » Kultur » Best of Boogie Woogie, Blues, Piano & Vocal – Jo Bohnsack seit 40 Jahren Live On Stage …

Best of Boogie Woogie, Blues, Piano & Vocal – Jo Bohnsack seit 40 Jahren Live On Stage …

Unglaublich aber wahr! Der Sylter Jazz- und Boogie-Woogie-Pianist Jo Bohnsack feiert 2018 ein ganz besonderes Jubiläum, steht er doch bereits seit 40 Jahren auf der Bühne. Aus diesem Grund ist der sympathische Westerländer in diesem Jahr mit einer Jubiläumstour „Best of Boogie Woogie, Blues, Piano & Vocal” unterwegs, bei der er auch auf der Nordseeinsel Amrum Station machte.

Holger Hinz, das Bluesmobil und Jo Bohsack

Nach der Ankunft mit der Adler-Express wurde er von Fan Holger Hinz, der als Busfahrer bei der WDR tätig ist, stilecht mit seinem „Bluesmobil“ abgeholt. Und das nicht ohne Grund. Hinz kann sich noch an seine erste Begegnung mit Bohnsack im Jahr 2005 erinnern. Damals war er zusammen mit seinem neujährigen Sohn im Tivoli in Glücksstadt bei einem Bohnsack Konzert gewesen. Nachdem Jo dort vergeblich auf einen Freund wartete der nicht kam um ihn wie verabredet nach Hause zu fahren, kamen Beide ins Gespräch. Kurzerhand bot Hinz an ihn nach Kollmar zu fahren, da er auf dem Heimweg  eh in diese Richtung fahren würde. Damals wie heute fuhren beide in Hinz Opel Senator, der inzwischen sogar schon mit einem Oldtimer H-Kennzeichen unterwegs ist. „Als ich von dem Konzert hörte, bot ich spontan an den Künstlertransfer zu übernehmen“, sagt Holger Hinz mit einem Lächeln im Gesicht. Auch beim Entertainer von der Nachbarinsel Sylt kam diese Aktion sehr gut an. Das Konzert im Norddorfer Gemeindehaus verfolgte Hinz dann natürlich auch in der ersten Reihe. Ehrensache!

Jo Bohnsack – genau so wie wir ihn kennen …

An diesem Abend stand ein gelungener Mix aus vier Jahrzehnten Bühnenprogramm auf dem Spielplan. Und der Titel „Best of Boogie Woogie, Blues, Piano & Vocal” war im wahrsten Sinne des Wortes Programm! Jo Bohnsack präsentierte sich genau so wie wir ihn kennen. Sein eindrucksvolles Spiel, gepaart mit seinem ebenso eindrucksvollen Charme als Entertainer, sorgte wieder für einen genussvollen Abend für Freunde der Piano-Kunst und des Jazz. Dabei lies er es sich nicht nehmen den überarbeiteten Konzertflügel des Norddorfer Gemeindehauses in den höchsten Tönen zu loben. “Wow, der klingt ja jetzt richtig geil”! Seine Konzerte führten Jo Bohnsack bereits durch die ganze Welt. Auf seiner Heimatinsel Sylt tritt er seit Jahrzehnten regelmäßig mit sehr großem Erfolg auf. Die Nachbarinsel Amrum hat der Star dagegen erst seit ein paar Jahren in den Fokus genommen. “Ich weiß nicht warum ich erst 2014 das erste Mal auf Amrum gespielt habe”, gibt Bohnsack während des Konzerts zu. Aber lieber spät als nie. Es war der insgesamt fünfte Auftritt im Norddorfer Gemeindehaus und eine echte Bereicherung des insularen Kulturprogramms. Es wird bestimmt nicht der letzte gewesen sein. Das Publikum war wieder einmal begeistert und das auch das diesjährige Gastspiel ein großem Erfolg!

Am nächsten morgen ging es dann natürlich ganz stilecht mit dem “Bluesmobil” zurück zum Fähranleger, von wo aus er mit dem “Adler-Express” wieder auf seine Heimatinsel zurück fuhr. Herzlichen Glückwunsch Jo Bohnsack und alles Gute für die nächsten Jahrzehnte auf der Bühne!

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com