Startseite » Kultur » Monkey Riot Gang rockt im Affentempo die Blaue Maus …  

Monkey Riot Gang rockt im Affentempo die Blaue Maus …  

Das war’s, das letzte Konzert vor den Betriebsferien. Zu Gast zum musikalischen Saisonabschluss gastierte die Monkey Riot Gang an zwei Abenden auf Amrum in der Blauen Maus.

Mit ihrem fetzigen Musikstil der 50er Jahre, ihren rockigen und eigenwilligen Interpretationen bekannter Songs aus dieser Zeit und eigenen Kompositionen herrschte bereits nach dem ersten Stück Stimmung in der Bude, und das blieb dann auch die nächsten drei Stunden so.
Absolute Fans der Monkeys waren auch einige Urlaubsgäste aus Hamburg, Köln und Hannover, die ihren Urlaub auf Amrum extra in diese Zeit gelegt haben, um die Auftritte live mitzuerleben – das ist aber mal wahre Fantreue! 😉 Und auch die Musiker brachten aus der Heimat Ulm eine kleine Fangemeinde aus dem Freundeskreis mit, und zeigten ihnen das Nachtleben in der Blauen Maus und am nächsten Tag bei herrlichstem Herbstwetter die Insel Amrum.

Etwas Besonderes hatten die Monkeys zur großen Freude für Jani Maus nachträglich zu seinem Geburtstag im Gepäck: eine handgemachte Tischplatte mit dem Blaue-Maus-Emblem versehen, komplett handgemacht vom Schlagzeuger David.

Was gibt es Neues bei den Monkeys? “Das Jahr war sehr vollgepackt mit vielen privaten Ereignissen. Familienfeste, berufliche Veränderungen und andere Verpflichtungen ließen wenig Platz, und die dritte Platte konnte noch nicht fertiggestellt werden. Trotzdem sind die neuen Stücke geschrieben und einstudiert worden, und auch neue Coversongs gibt es jetzt im Programm”, berichtete Schlagzeuger David. Aber ohne die “Gassenhauer” wie “One Beer”, Banana Chocolate Cream Pie” oder “Voodoo Damage”, die die eingeschworenen Fans schon auswendig können, geht ein Monkey-Konzert nun einmal garnicht. Und natürlich auch nicht ohne die charmante Sängerin Eve, die mit ihrer tollen Stimme das Publikum begeisterte, und der man ihre Erkältung wirklich nicht anmerkte.

“Last Chance to dance”, so motivierte Gitarrist und Sänger Michi das Publikum, dass sich dies nicht zweimal sagen ließen. Ausgelassene Stimmung, tanzende, feiernde und fröhliche Menschen, sehr gut gelaunte Musiker und tolle Showeinlagen, die das Publikum begeisterten – so machen Blaue-Maus-Abende im Herbst richtig Spaß!
Lange Nächte waren es, aber für den Spaß hat es sich für viele gelohnt, auch einmal etwas weniger zu schlafen 🙂

Den fehlenden Schlaf holen die Mäuse aber ab sofort nach: die Blaue Maus hat Betriebsferien vom 6. November bis einschließlich 13. Dezember 2018. Weitere Termine und Öffnungszeiten für Dezember 2018 können auf der Maus-Homepage nachgeschaut werden.

Vielen Dank für eine tolle Saison mit netten Menschen, Musik und Whiskey – und der Maus-Crew eine schöne und verdiente Ausruhzeit bis Dezember!

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

Hinterlasse einen Kommentar

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com