Home » Kultur » Tolles Wetter und viele Besucher bei den „1. Hüttmanns Lammtagen“ in Norddorf…

Tolles Wetter und viele Besucher bei den „1. Hüttmanns Lammtagen“ in Norddorf…


Peter Kossmann und die neue Lammkönigen in Spe Heike Marit Carstensen

Etwas früher als in den vergangenen Jahren fanden die erstmals unter dem neuen Titel firmierenden „Hüttmanns Lammtage“ auf Amrum statt. Bereits um 11:30 ging das Fest auf der Hüttmannwiese im Norddorfer Ortszentrum los, das dann gegen 12:15 vom Hotelier und ehemaligen Norddorfer Bürgermeister Peter Kossmann und der neuen Lammkönigen in Spe Heike Marit Carstensen feierlich eröffnet wurde. Denn ganz offiziell war Frau Carstensen bei ihrem Besuch auf Amrum noch nicht im Amt, da die noch amtierende Lammprinzessin 2018/2019  erst einen Tag später offiziell zur neuen Lammkönigen 2019/2020 gekrönt wurde. Als Lammkönigin hat sie nun die ehrenvolle Aufgabe, ein Jahr lang die Region Nordfriesland bei den vielfältigsten Veranstaltungen und Anlässen zu repräsentieren und den Menschen das Lamm näher zu bringen.

Sorgte für gute Stimmung … der Amrumer Shantychor

In Nordfriesland leben rund 160.000 Lämmer und Schafe. Das sind annähernd genauso viele Tiere wie Menschen. Das Schaf hat hier eine sehr große Bedeutung und wird immer wieder gerne als Kuh des kleinen Mannes bezeichnet. Als traditioneller Woll- und Fleischlieferant sind die Tiere auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in dieser Region und übernehmen darüber hinaus auch für den regionalen Küstenschutz eine sie sehr wichtige Funktion. Als natürlicher Rasenmäher halten die Schafe das Gras der Deiche schön kurz und sorgen mit ihrem festen und kräftigen Tritt außerdem dafür, dass der Boden der Deiche verfestigt wird und die Deiche so sturmsicher bleiben!

Immer sehr beliebt – die Amrumer Trachtengruppe

Den zahlreichen Besuchern wurde auch in diesem Jahr wieder ein buntes Rahmenprogramm geboten. Dazu zählten u.a. der obligatorische Besuch des Oldtimerclubs Föhr mit traditioneller Oldie Trecker Parade durch Norddorf, das Basteln mit dem Amrumer Kinderprogramm, Informationsstände des Öömrang Ferian und des Vereins Jordsand sowie vielen Ständen zum Bummeln, gucken und einkaufen. Bei der großen Tombola könnten mit etwas Glück viele attraktive Preisen gewonnen werden. Ein Teil vom Erlös der Losverkäufe kommt den Kindern des Inselkindergarten „Flenerk und Bütjen Jongen“ zur Anschaffung neuer Spielgeräte zu Gute. Leider musste das beliebte Lämmer streicheln und Schafe scheren aufgrund der Erkrankung des Schäfers in kurzfristig abgesagt werden.  Das war zwar sehr schade, tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Auch für das leibliche Wohl wurde mit einem umfangreichen Getränke und Speiseangebot gesorgt. Für die musikalische Unterhaltung sorgten zunächst DJ Olli und ab 15:00 Uhr der Liveauftritt des Amrumer Shantychors und der Amrumer Kindertrachtengruppe, die von einigen erwachsenen Damen der Trachtengruppe unterstützt und begleitet wurden. Es war eine gelungene Veranstaltung die am frühen Abend ihren gemütlichen Ausklang fand.

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

Female A-Capella Soul-Pop aus Wien – Beat Poetry Club gastierten auf Amrum …

In der vergangenen Wochen waren Beat Poetry Club aus der österreichischen Hauptstadt Wien auf Amrum …

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com