Home » Über Land ... » „Geheime Wege“ auf Amrum entdecken …

„Geheime Wege“ auf Amrum entdecken …


Auf geheimen Wegen…

Fünf Tage Spiel und Spaß in den Sommerferien. Im 8. Kinderferienprojekt ging es für dieAmrumer Kinder in diesem Jahr auf kleinen, unbekannten Wegen durch Wald und Dünen über die Insel. 25 Schulkinder hatten sich angemeldet, ein fröhlich bunt gemischter Haufen zwischen sechs und zwölf Jahren, traf sich jeden Morgen um acht Uhr im Jugendzentrum (JuZ) und machte sich gemeinsam auf den Weg, die Insel auf schmalen Pfaden zu erkunden und einmal abseits der bekannten Wege Neues oder Wohlbekanntes neu zu entdecken.

Wie immer wollte Amrum-News über das Projekt berichten, also mal kurz nachgefragt bei Gudrun Hausmann vom Verein Lebenshilfe, die das Kinderferienprojekt auf Amrum koordiniert. Nach dem Dauersommer im letzten Jahr hatten wir hier im Norden ja beinah vergessen, dass „Sommerferien“ und „wechselhaftes Wetter“ eigentlich Synonyme sind.

Schlechtes Wetter? Gibt’s nicht, nur falsche Kleidung. „Es muss schon den ganzen Tag in Strömen regnen und stürmen, dann überlegen wir uns zusammen mit den Kindern ein Alternativprogramm für den Tag“, sagte Gudrun Hausmann bestens gelaunt.

Kleine Rast: Schaukeln in der Leichthängematte

Amrum News traf die Kinder gleich am zweiten Tag im Süddorfer Wald und begleitete sie ein Stück des Weges. Über die Aussichtsdüne sollte es zum Leuchtturm gehen und dann in die Jugendherberge nach Wittdün, wo man zum Mittagessen eingeladen war. Gar nicht so einfach, sich da für einen der schmalen Reitwege unten am Dünenfuß zu entscheiden. „Ist das da der richtige? Bist du sicher, dass der überhaupt zum Leuchtturm führt? Kommen alle hinterher oder ist jemand vorzeitig abgebogen? Laufen wir vielleicht in die falsche Richtung?“ Spannende Fragen, umsichtige Blicke. Die Kinder klären das unter sich. Schließlich bewegt man sich auf unbekanntem Terrain, ist achtsam, doch Stöcker, Kienäpfel und andere kreative Fundstücke am Wegesrand verlocken zum Träumen und Trödeln. „Schaffen wir es pünktlich zum Essen?“ Die pädagogischen Betreuerinnen Gudrun Hausmann und Carlotta Reinhardt(Lebenshilfe), Bente Kruggel-Schulz (Diakonie), Janina Köhler (JuZ) und Michel Donadell als freiwilliger Helfer behalten alles souverän im Blick und greifen die Ideen und Vorschläge der Kinder auf.

Amrumer Kinder-Ferienspaß 2019

Zusammen Spielen, Basteln, Spaß haben und Freundschaften schließen. Seit 2012 ermöglichen der Verein Lebenshilfe Sylt e.V. mit dem Diakonischen Werk Südtondern und dem Amt für Soziale Dienste Föhr-Amrum den Inselkindern von 8 bis 14 Uhr kostenlos an der betreuten fünf-tägigen Ferienfreizeit teilzunehmen, während die Eltern arbeiten müssen. Wie die professionelle Soccer-Academy von Thomas Seeliger ist das Kinderferienprojekt der Lebenshilfe für viele Amrumer Schulkinder zum festen Bestandteil der Sommerferien auf der Insel geworden. Es endete am Freitag traditionell mit einem Grillfest, das von den Eltern für die Kinder organisiert wird, und einem riesengroßen Dankeschön an alle Sponsoren, Unterstützerinnen und Unterstützer, die so freundlich sind, das Projekt mit ihrer tatkräftigen Hilfsbereitschaft, den Sach- und Geldspenden jedes Jahr zu ermöglichen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

About Astrid Thomas-Niemann

Astrid Thomas-Niemann ist gelernte Schifffahrtskauffrau sowie studierte Sprach- und Erziehungswissenschaftlerin. Sie hat viele Jahre als Schifffahrtsanalystin gearbeitet und lebt seit 2015 in Wittdün. Als junge Frau kam Astrid 1981 das erste Mal auf die Insel und besuchte auf Zeltplatz II die Niemanns aus Hamburg, die Amrum seit 1962 urlaubsmäßig die Treue halten, inzwischen bereits in der 4. Generation.

Check Also

Kostenloses E-Tanken Auf Amrum …

Strom von Föhr spendiert Öko-Strom für die neuen Ladestationen Amrum macht e-mobil: Mit vier öffentlichen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com