Home » Kultur » Die Ausnahmepianistin Ana-Marija Markovina konzertierte erstmals im Norddorfer Gemeindehaus…

Die Ausnahmepianistin Ana-Marija Markovina konzertierte erstmals im Norddorfer Gemeindehaus…


Ausnahmepianistin Ana-Marija Markovina

Die Ausnahmepianistin Ana-Marija Markovina gastierte erstmals auf der Nordseeinsel Amrum, wo sie im Norddorfer Gemeindehaus ein vielumjubeltes Klavierkonzert gab. Und das Premierengastspiel auf der Insel war ein voller Erfolg und zog viele Zuschauer an.

Die gebürtige Kroatin ist eine authentische und unkonventionelle Künstlerin, für die der Mensch hinter der Musik immer Motivation und Vorbild zugleich ist. Seit ihrem zweiten Lebensjahr lebt Markovina in Deutschland. Schon im Alter von vier Jahren hatte sie den Wunsch, später Pianistin zu werden. Dieser hat sich ja dann auch erfüllt. Das Klavierstudium absolvierte sie in Detmold, in Weimer und in Berlin. Wichtige Impulse wie der technischen Perfektion der „Russischen Schule“ oder die Aneignung der Tradition der „Wiener Schule“ wurden ihr von berühmten und bedeutenden Lehrern wie Vitaly Margulis, Anatol Ugorski sowie Paul Badura-Skoda vermittelt.

Ana-Marija Markovina konzertierte schon mit mehreren Orchestern in Deutschland, Europa, Amerika und Asien. Darüber hinaus war sie auch bei namhaften Veranstaltungen und Festivals, wie z.B. dem Hamburger Bachfest, dem Klavier-Festival Ruhr, den Brandenburgischen Sommerkonzerten oder dem Schleswig-Holstein Musikfestival zu Gast. Ihre hohe Konzerttätigkeit als Solistin führte sie bereits regelmäßig in renommierte Spielstätten und Konzertsäle wie der Hamburger Laeiszhalle, dem Konzerthaus und der Philharmonie in Berlin, der Beethovenhalle in Bonn, der Stuttgarter Liederhalle oder dem Prinzregententheater sowie dem Herkulessaal in München u.v.a. mehr. Auch im Ausland spielte sie schon in großen Sälen in Metropolen wie Mailand, Rom, Wien, London, Amsterdam, Bukarest, St. Petersburg, Kiew, Tokio, Washington DC oder Chicago. Im Sommer 2019 kam nun auch ein Auftritt auf der Nordseeinsel Amrum dazu. Markovina nutzte mit ihrer Familie die Gelegenheit, den Auftritt mit ein paar gemeinsamen Urlaubstagen auf der Nordseeinsel zu verbinden. Auch die musikalische Auseinandersetzung mit der Musikalischen Welt von Carl Philipp Emanuel Bach ist für Markovina von hoher Bedeutung. Anfang 2014 erschien anlässlich des 300. Geburtstags des Komponisten ihre 26 CD starke Einspielung des gesamten Klavierwerks und wurde weltweit gefeiert. Weitere Einspielungen anderer Komponisten sowie zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in Deutschland, Europa, Nord- und Südamerika und Asien runden ihr Profil ab. Ihr Terminkalender ist nach eigener Aussage bereits bis weit ins Jahr 2020 prall gefüllt, aber sie liebt ihren Beruf, den sie zudem mit viel Leidenschaft ausübt.

Bei dem Konzert im Norddorfer Gemeindehaus, das in zwei Konzertteile unterteilt war, durften sich die Zuschauer im ersten Teil auf Werke von Carl Philipp Emanuel Bach und nach der Pause auf Modest Petrowitsch Mussorgskys Klavierzyklus “Bilder einer Austellung” freuen. Also ein fantastisches musikalisches Zusammentreffen zweier radikaler Komponisten ihrer Zeit, interpretiert von einer Ausnahmekünstlerin. Die Zuschauer schauten und hörten fasziniert zu, wie Markovinas Finger über die schwarzen und weißen Klavierasten des Flügels tanzten, und genossen dabei ein Programm, das so nicht alle Tage zu hören ist. Am Ende dieses herausragenden Klavierkonzerts erhoben sich die Besucher von ihren Plätzen und bedankten sich mit Standing Ovations für die gelungene und begeisternde Darbietung! Mehrmals kehrte die sichtlich gerührte Pianistin Ana-Marija Markovina auf die Bühne zurück, um den donnernden Applaus des Amrumer Publikums entgegenzunehmen. Es war ein toller Konzertabend, und nicht nur für absolute Fans der klassischen Musik hatte sich der Besuch gelohnt!

 

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

Volles Haus – Die Heimatabendsaison 2019 geht mit dem „Unterhaltungsabend-Spezial“ stimmungsvoll zu Ende!

Am vergangenen Mittwochabend ist im Norddorfer Gemeindehaus die Heimatabendsaison 2019 offiziell zu Ende gegangen. Der …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com