Home » Schule » Schritt für Schritt …

Schritt für Schritt …


Pastorin Martje Brandt und Georg Neisen

Aufgeregt kamen die 15 Erstklässler zur St.Clemens Kirche, wo Pastorin Martje Brandt und der Vertreter der katholischen Kirche, Georg Neisen, alle herzlich begrüßten.

Mit kreativen Schultüten und wunderschönen bunten Schulranzen rutschten die Mädchen und Jungen nervös hin und her, doch ihre Klassenlehrerin Kathi Isemann lächelte beruhigend, und Pastorin Brandt und Georg Neisen freuten sich über die christliche Aufgabe, die Kinder auf diesem Weg ein kleines Stück begleiten zu dürfen. Nach dem gemeinsamen Lied „Halte zu mir guter Gott” überreichten sie den Kindern noch ein kleines Geschenk. Die Ungeduld war zu spüren, und nach dem Segen gab es kein Halten mehr, und los ging es Richtung Schule.

Spalier des Kindergartens Flenerk Jongen

Durch das bunte Spalier des Kindergartens ging es zum Doppeldecker Paula. Freudig und auch ein bisschen skeptisch stiegen die Kleinen ein, denn das war der erste Schritt der Abnabelung, hier und da flossen bei Groß und Klein auch ein paar Tränen. Mit einem Lachen und Sonnenschein wurden sie dann im Rahmen der gesamten Öömrang Skuul unter Applaus willkommen geheißen.

Tranquilla Trampeltreu

In der Aula warteten schon die Schüler-/innen der 3.+4. Klasse, die unter der Leitung von Miriam Traulsen und Laura Totzauer ein Theaterstück einstudiert hatten.

Schulleiter Jörn Tadsen begrüßte alle herzlich und fand neben den Willkommensworten auch ein paar ernste Sätze. „Kommen Sie zu uns, wenn Sie Fragen haben. Wir arbeiten zusammen und gemeinsam”, wandte er sich an die Eltern und wies sie noch darauf hin, wie schädlich das Smartphone für die Kinderaugen sei und dies verhäuft zu Kurzsichtigkeit führen kann. „Jetzt aber zu etwas Freudigem: Ihr seid hier, und wir freuen uns auf Euch. Hier lernt ihr jetzt Zahlen, Buchstaben und warum die Sonne im Osten aufgeht und im Westen untergeht und dies auch noch anders im Winter macht als im Sommer”, erklärte er lächelnd den aufgeregten Kinderaugen, die danach das erste Mal namentlich aufgerufen wurden, um ihre Anwesenheit zu bestätigen.

Hinter den Kulissen … Foto: Alina Vorat

Seitlich wurde schon getuschelt, denn es war die Zeit der Mädchen und Jungen aus der dritten und vierten Klasse, ihr lang einstudiertes Theaterstück „Tranquilla Trampeltreu” über eine der Schildkröte und ihren langen Weg zu einem großen Fest aufzuführen. Tolle Kostüme und schauspielerische Leistung machten das kleine Theaterstück zu einem großen Schauspiel, das verdeutlichte, dass es nicht wichtig ist, wie schnell man im Leben ist, sondern wie zielstrebig man an seinen Erfolg glaubt, etwas erreichen zu können. Schritt für Schritt. Die Schildkröte kam so rechtzeitig zu der großen Feier des Sultans, der alle Tiere eingeladen hatte. Zwar war die Feier des 28. Sultans inzwischen durch Krieg verschoben und er selbst nachher verstorben, doch Tranquilla Trampeltreu war dann rechtzeitig zu der Feier des nachfolgenden Sultans da. Großer Beifall wurde für diese sehr schöne Geschichte und den Schülern für ihre Leistung gespendet.

Gruppenbild mit Lehrerin …

Mit ihren Paten aus der höheren Klasse ging es jetzt zur ersten Schulstunde. Geduldig warteten die Eltern, Geschwister, Verwandten und Freunde darauf, ihre Schützlinge nach ihrer ersten Stunde wieder in Empfang zu nehmen. Wuseliges Treiben, strahlende Augen und die Vorfreude auf den nächsten Schultag schwirrten durch die Luft. Das Erlebte konnte jetzt in familiärer Runde ausgetauscht werden, und so waren sie an diesem Tag Schritt für Schritt durch ihren Einschulungstag gegangen. Viel Spaß weiterhin für die nächsten Schritte!

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Weihnachtliche Stimmung in der Öömrang Skuul – Adventsbasar 2019

Die Adventszeit wurde in der Öömrang Skuul schon Ende November eingeläutet. Während der Basteltage, die …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com