Die W.D.R. freut sich über “Blauen Engel” …


Über den “Blauen Engel” für die W.D.R.-Omnibusse freuen sich (v.l.n.r.) Christian Gabriel (W.D.R.), Martin Hansen (Klaus + Co.), Frederik Erdmann (W.D.R.), Ulf Jensen (W.D.R.), Siegbert Wennholz (W.D.R,), Thomas Reimann (Klaus + Co.) sowie Ralf Drescher (EvoBus). Foto: Klaus + Co. / W.D.R.
Neue Omnibusse tragen jetzt Umweltzeichen
Im Rahmen einer kleinen Zeremonie bei der Firma Klaus + Co NAS Nutzfahrzeuge GmbH & Co KG in Flensburg hat das erste Fahrzeug am 16. Dezember seine Beklebung mit dem Umweltzeichen “Blauer Engel” erhalten. Der Blaue Engel ist ein in Deutschland seit 1978 vergebenes Umweltzeichen für besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen.
Damit können Gäste Föhr und Amrums ebenso wie die Insulaner erstmals durchgängig zwischen den Inselgemeinden und Dagebüll unter der ‘Flagge’ des renommierten Umwelt-Gütesiegels reisen.
Im zurückliegenden Herbst hatte die W.D.R. für insgesamt rund 2,5 Millionen Euro acht neue Omnibusse für den Linien- und Schülerverkehr auf Föhr und Amrum erworben. Bei fünf der neuen Omnibusse handelt es sich um 18 Meter lange, dreitürige Gelenkzüge des Typs O 530 Citaro G, die restlichen drei Busse sind zwölf Meter lange, zweitürige Solobusse des Typs O 530 Citaro. Hersteller aller Fahrzeuge ist die Daimler-Tochter EvoBus GmbH, einer der renommiertes Omnibushersteller weltweit.
Schadstoff- und lärmarme Fahrzeuge
Dem Austausch der W.D.R.-Omnibusflotte war eine umfangreiche Marktanalyse vorangegangen. “Natürlich haben wir auch die Möglichkeit elektrischer Busse geprüft, dabei aber leider feststellen müssen, dass die am Markt verfügbaren Fahrzeuge die auf Föhr und Amrum anfallenden Tagfahrleistungen bislang nicht erbringen können”, so Christian Gabriel, der als Prokurist das W.D.R.-Busangebot verantwortet. Folglich fiel die Entscheidung einmal mehr zugunsten bewährter Diesel-Omnibusse. Allerdings mit einem klaren Grundsatz, so Christian Gabriel: “Wir wollten die modernsten und umweltfreundlichsten Diesel-Omnibusse haben, die es für unsere Einsatzzweck auf dem Markt gibt”. Fündig wurde die W.D.R. bei ihrem langjährigen Partner EvoBus und dessen Citaro-Baureihe. “EvoBus konnte uns die Nachhaltigkeit seiner Fahrzeuge umfassend dokumentieren – unter anderem anhand der Tatsache, dass sie die RALZertifizierung für das Umweltzeichen ‘Blauer Engel’ als besonders schadstoff- und lärmarme Fahrzeuge durchlaufen und bestanden haben. Dies war für uns mit ausschlaggebend, einmal mehr Citaro-Omnibusse zu erwerben”.
Klares Bekenntnis zu einer nachhaltigen Inselversorgung
Als am Montag der erste neue W.D.R.-Omnibus seine “Blauer Engel”-Aufkleber in Flensburg erhielt, strahlten nicht nur Christian Gabriel sowie die beiden W.D.R.-Busbetriebsleiter Siegbert Wennholz (Föhr) und Ulf Jensen (Amrum).
Auch Ralf Drescher (Verkaufsberater Omnibusse Region Nord von EvoBus) sowie Thomas Reimann und Martin Hansen von Klaus + Co. NAS freuten sich – der Flensburger Mercedes-Benz Nutzfahrzeugpartner hat der W.D.R. die neuen, umweltfreundlichen Omnibusse geliefert und betreut sie als Servicepartner. Für Frederik Erdmann, der bei der W.D.R. unter anderem den Umweltbereich verantwortet, sind die neuen Citaro-Omnibusse mit “Blauem Engel” ein weiteres Bekenntnis zur nachhaltigen Versorgung der Inseln und Halligen: “Insulaner und Gäste können jetzt Fahrten in zertifizierten Bussen und auf zertifizierten Fähren kombinieren. Damit setzen wir international Maßstäbe und beweisen, dass Umweltschutz für die W.D.R. mehr als ein Lippenbekenntnis ist”.
Print Friendly, PDF & Email

About Amrum Info

Check Also

Lebensmittelversorger auf der Insel bieten Lieferservice an…

Liebe Kunden, alle EDEKA-Einzelhändler und die Bio-Düne möchten Sie ermuntern, unseren Lieferservice in Anspruch zu …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com